Left Behind

Jeden Tag werden in Bayreuth Dinge irgendwo zurückgelassen – manchmal absichtlich, manchmal aus Versehen. Der Fotograf Argyrios Georgiadis hat sie mit seiner Kamera eingefangen und zeichnet ein Gesellschaftsbild zwischen Überfluss und Elend. Welche Geschichten sich hinter den Objekten wohl verbergen? Die Ausstellung „Left Behind“ im Forum Phoinix wird vier Wochen lang zum Rätseln einladen.

Left Behind, Forum Phoinix, ab dem 12.3.

Ähnliche Beiträge

Freiwillige vor

Für alle Freuwilligen gibt’s einen Silbenstreif am Horizont: Deutschlands bekanntester Silbenfischer entert die Bühnen mit seinem Greatest Witz: Willy Astor. Der gefühlte Enkel von Karl Valentin und Heinz Erhardt ist

» weiterlesen

Sicherheitsbedenken

Pascal Simon zählt zu den erfolgreichsten bayerischen Slam-Poeten. Und er hat Sicherheitsbedenken. Was passiert, wenn man eine Fünf-Minuten-Terrine sechs Minuten lang kocht? Wenn man gezwungen wird, zu schlafen, ist das

» weiterlesen

Flamingos am Kotti

Mit seinen bisherigen drei Soloprogrammen hat sich der Duisburger Stand-up-Comedian und ehemalige Slam-Poet Till Reiners als eine der vielversprechendsten Stimmen des jungen deutschen Kabaretts fest etabliert. Auch in TV-Sendungen wie

» weiterlesen