Suche
Close this search box.

Lichtblick für die Bayreuther Clubs

Nach eineinhalb Jahren des Wartens auf eine Öffnungserlaubnis für Clubbetreiber soll es nun bald soweit sein: Ab dem 1. Oktober dürfen Clubs und Diskotheken mit der Einhaltung der 3G-Regeln wieder öffnen. Erste Meldungen aus der Bayreuther Partyszene machen deutlich, wie groß die Freude unter den Clubbetreibern ist. “Wir können es selbst kaum glauben: das so lang ersehnte Licht am Ende des Tunnels ist in Sichtweite! Wir werden natürlich gerade mit Glückwünschen, Nachrichten und Fragen überhäuft”, schreibt FABRIK-Chef Ahmad Kordbacheh auf Facebook. Mit Bildern von vergangenen Partys freut sich auch das Roemers via Facebook: “Der Moment wenn ab 01.10 die Flyer vom Roemers wieder so aussehen könnten.” Wie es mit anderen Clubs wie der Mia oder Partys auf dem Herzogkeller im Herbst weitergeht, ist bis dato noch nicht bekannt.
Es ist geplant, Clubs und Diskotheken mit Blick auf Reiserückkehrer aus den Ferien mit einem zeitlichen Sicherheitsabstand erst ab Anfang Oktober wieder zu öffnen. Der Zugang soll dann nur für Geimpfte und Genesene sowie für Getestete mit PCR-Test möglich sein. Mit den neuen Corona-Regeln scheint auch dem Kneipenfestival, das für den 23. Oktober geplant ist, nichts mehr im Weg zu stehen.

Ähnliche Beiträge

Bayreuth rollt

Am Go Skateboarding Day am Freitag, dem 21. Juni, werden ab 17 Uhr auf dem La-Spezia-Platz alle Arten des Rollsports gefeiert. Als Highlight des Tages steht eine gemeinsame Rundfahrt auf

» weiterlesen

Bayreuths größter Sandkasten

Nach fast fünf Jahren Pause ist das Summerfeeling endlich wieder zurück an der Uni. Vom 13. bis 24. Juni verwandelt sich das Rondell auf dem Bayreuther Campus dank einer spektakulären

» weiterlesen