Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm

Berlin 1928: Da Bertolt Brechts Dreigroschenoper große Erfolge feiert, möchte die Filmindustrie den Autor für sich gewinnen. Allerdings ist dessen Vorstellung von einer Verfilmung sehr speziell, denn er will eine komplett neue Art von Film kreieren. Die Produzenten hingegen sind nur am Gewinn interessiert und wehren sich gegen seine Ideen.
Cineplex, 12.12., 19.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Rache ist süß

Es ist wieder so weit: Das Fantasy Filmfest macht seine herbstliche Runde durch Deutschland und vom 21.9 bis 28.9. auch in Nürnberg Station. Seit 36 Jahren ist das Festival erste

» weiterlesen

Grünes Kino

Die Klimakrise betrifft alle – aber vor allem die, die jetzt jung sind. Am 8. Oktober werden im Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb ab 16.30 Uhr zwei Dokumentationen gezeigt, die ganz

» weiterlesen

kontrast zu Gast – ihr entscheidet!

„Fleisch“ lautet das Sonderthema des kontrast Filmfest, das im Februar im ZENTRUM  stattfindet. Bis es soweit ist, sichtet das kontrast-Team in mehreren Sichtungsgruppen über 500 nationale und internationale Filmeinsendungen und

» weiterlesen