Manchester Blues

Vom Straßenmusiker zum Publikumsliebling – und das ganz ohne eine Plattenfirma im Rücken: Jon Kenzie, Singer-Songwriter aus Manchester hat genau das geschafft, wovon viele träumen. Mit seiner Mischung aus New Orleans Jazz und treibendem Blues-Rock ist der sympathische Musiker im Glashaus zu Gast und bringt seine Musik von der Straße auf die Bühne.

Jon Kenzie, Glashaus, 16.4., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Indie-Revolte

Die Indie-Revolution aus der Provinz: Charlotte vereint die genervte Gleichgültigkeit des Punkrock mit der Selbstverliebtheit des Indie und präsentiert dabei locker-flockig eine ganze Menge Hits – da sind sich Freibiergesichter

» weiterlesen

Impro-Klassik

Im Programm des Trio Miosko treffen Neue Musik, Improvisation, Kammermusik und Jazz aufeinander. Mit Violine, Cello und Kontrabass setzen die drei Mittelfranken um Oporto-Geigerin Rebekka Wagner ihren Fokus auf die

» weiterlesen

Weihnachtsglück

„Glücksbringer“ haben in der Weihnachtszeit meist Flügel oder zumindest einen langen weißen Bart – mit beidem kann das A-cappella-Quartett Viva Voce nicht dienen. Dafür aber mit engelsgleichen Stimmen und einem

» weiterlesen