Manifesto

Von der Nachrichtensprecherin bis zum Obdachlosen, von Pop-Art bis zu Dogma 95: In Manifesto ist Cate Blanchett in 13 Episoden in unterschiedlichen Rollen zu sehen, die alle Manifeste verschiedener Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts behandeln. Unter der Regie von Julian Rosefeldt brilliert Blanchett in einer schauspielerischen Tour de Force.

Kunstmuseum, 14.10., 14 Uhr und 15.10., 11 Uhr und 13 Uhr

Foto: TOBIS Film GmbH

Ähnliche Beiträge

Programmkinotage im November

Girl Gang Mit gerade einmal 14 Jahren hat sich Leonie aus Ost-Berlin bereits eine beachtliche Followerschaft erarbeitet: Millionen Fans liegen der Teenagerin zu Füßen, Firmen überhäufen sie mit Produkten. Doch

» weiterlesen

Avatar: The Way of Water

Lang erwartet und heiß ersehnt: „Avatar: The Way of Water“ verspricht ein revolutionäres Leinwandabenteuer, das seinesgleichen sucht. Schon mit dem Ausnahmefilm „Avatar“ versetzte James Cameron 2009 die Filmwelt in Aufruhr

» weiterlesen

Erfolgskino aus Polen

Drei Tage Kunst, Musik und Kino aus Polen bietet das „Polski Weekend“ im Kulturhaus Neuneinhalb, das vom Deutsch-Polnischen Kulturverein Bayreuth veranstaltet wird und in dessen Rahmen gleich zwei der erfolgreichsten

» weiterlesen