Musikalische Geheimmission

Nach ihrem gefeierten Auftritt im vergangenen Sommer auf der Seebühne begeben sich Six Pack mit ihrem Programm „Goldsinger“ im April noch einmal auf musikalische Mission. Mit nichts anderem bewaffnet als einem Quantum Prost und der menschlichen Stimme ziehen die Kulturpreisträger in den Kampf gegen Chris Isaak, Jacques Offenbach und Patrick Hernandez. Das ganze Agentenliederbuch singen sie rauf und runter, und eines ist gewiss: Der nächste Morgen stirbt an einem anderen Tag!

Six Pack, Reichshof, 29.4., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Auf Spurensuche

Die junge Klarinettistin Ruzaliia Kasimova – Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung – konnte in Bayreuth bereits bei zwei Konzerten begeistern. Im September tritt sie mit ihrer neuen Partnerin am Klavier,

» weiterlesen

Körperliebe

In ihrer Ausstellung „Dein Körper ist genug“  zeigen die Fotografinnen Caroline Hopp und Caroline Gugu Bilder von echten Körpern und teilen diese mit den Geschichten der Menschen. Damit möchten sie

» weiterlesen

Kultig

Sie prägten die Sprache einer ganzen Generation, wurden geliebt, gehasst, oft zitiert und tausendmal kopiert: In den 2000er-Jahren feierten Erkan & Stefan Riesenerfolge mit drei eigenen Kinofilmen, zwei Staffeln „headnut.tv“

» weiterlesen