Jetzt erst recht!

Nach langer Coronapause packt das Feuerbach Quartett wieder die Geigenkoffer aus. „Jetzt erst recht!“ lautet das Motto, unter dem das Nürnberger Quartett im Sommer auf Tour geht und auch an den Kulturkiosk kommt. Präsentiert wird wieder eine feurige Mischung aus Pop- und Rocksongs, arrangiert für ein klassisches Streichquartett. Dabei verleihen sie der Musik von Künstlern wie den Beatles, Led Zeppelin, Ed Sheeran, Muse und vielen anderen eine eigene Note, ohne das Original aus den Augen zu verlieren.

Feuerbach Quartett, Kulturkiosk, 7.7., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Politisch

Serdar Keskin ist einer der wichtigsten politischen Sänger, Gitarristen und Komponisten der Türkei. Nach coronabedingter Verlegung gibt es am 11. Mai im Kulturhaus Neuneinhalb nun endlich ein Wiedersehen mit dem

» weiterlesen

Indie Kicks

Zum fünften Mal kommt im Mai das DJ-Kollektiv King Kong Kicks aus Berlin ins Glashaus. Auf die Plattenteller kommt bei den beiden alles, was das Indieherz begehrt: Von Two Door

» weiterlesen

Jazz aus Afrika

Im Mai lädt der Exzellenzcluster Afrika der Universität Bayreuth zu afrikanischen Rhythmen in den Reichshof. Zu Besuch ist das weltbekannte Aly Keita Trio, das Afropop mit Funk- und Jazzelementen verbindet.

» weiterlesen