Suche
Close this search box.

Musikalische Völkerverständigung

Das Arab Jewish Orchestra aus Tel Aviv ist gelebte Völkerverständigung: 2002 gegründet vereint es heute 24 Musiker und Sänger verschiedenster Religionen zwischen 16 und 30 Jahren. Moslems, Christen, Drusen und Juden aus ganz Israel spielen unter dem Dirigenten gemeinsam auf hohem künstlerischen Niveau orientalische Volksmusik und jüdische Folklore mit Instrumenten beider Kulturen. Zum Einsatz kommen dabei Oud, Gitarren, westliche und östliche Violinen, Blockflöte, Flöte, Schlagzeug und Percussion. Bei ihrem Auftritt im ZENTRUM werden neben Klassikern von Shostakovich und Rossini auch Songs von Rihanna, Samai Shad Araban, Ziad Butros und Milhem Barakat zu hören sein.

Arab Jewish Orchestra, ZENTRUM, 20.6., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Tatort Theater

Der Schwarze Schafe e. V. bringt mit „Der Tod des Sherlock Holmes“ eine Kriminalkomödie von Francis Histon auf die Bühne: Die Theatergruppe eines exzentrischen Regisseurs steckt mitten in den Vorbereitungen,

» weiterlesen

Buchstabenfest

Es wird vielfältig, bunt, lebendig und schön: Das integrative Lesefest „Bayreuth blättert“ bietet am 3. August wieder ein weites Programm für Groß und Klein. Zwischen Lesungen und Geschichten wird es

» weiterlesen

Jazz trifft Pop

Nachdem die Echo-Jazz-Preisträger Nils Wülker und Arne Jansen ihr neues Album „Closer“ veröffentlichten, landeten sie direkt auf Platz 15 der Deutschen Albumcharts. Mit einer Mischung aus Eigenkompositionen und Cover-Versionen von

» weiterlesen