Neues vom Forum

Beim Umbau der Bayreuther Stadthalle zum modernen Kulturzentrum Friedrichsforum war von Anfang an der Wurm drin: So kämpfte das Projekt mit erheblichen Problemen beim Rohbau, Personal- und Materialengpässen und Wassereintritt in den Kellerräumen. Vor kurzem kam dann auch noch ein überraschender Quecksilberfund hinzu – ausgerechnet im Putz von Wänden, die aus Denkmalschutzgründen erhalten werden sollten. Zumindest sieht es laut Architekt Thomas Knerer aktuell so aus, als würden die meisten Gewerke im Sommer 2023 fertig. 

Ähnliche Beiträge

Der Wandel geht uns alle an

Beim Thema Ernährung können wir alle viel bewegen. Und die Region verändern. Von Gert Dieter Meier Es gibt Sätze, die wichtig sind. Aber todlangweilig. Diesen zum Beispiel: Ernährung geht uns

» weiterlesen

Zukunft für die Schoko

Egal ob spontanes Handwerken, Kochen, Skaten, Tanzen, Zocken oder einfach nur Chillen: Die „Schoko“ ist für alle da, die ihre Regeln akzeptieren. Auch Konzerte, Kunstaktionen, DJ-Sets, Konferenzen und Workshops finden

» weiterlesen

Beliebte Unis: Hof vor Bayreuth

Die Uni Bayreuth gehört zu den beliebtesten Universitäten Deutschlands auf „Studycheck“. Dort können Studierende ihre eigene Hochschule bewerten, wie die Uni Bayreuth in einer Pressemeldung erklärt. 94 Prozent der Studierenden

» weiterlesen