Neues vom Forum

Beim Umbau der Bayreuther Stadthalle zum modernen Kulturzentrum Friedrichsforum war von Anfang an der Wurm drin: So kämpfte das Projekt mit erheblichen Problemen beim Rohbau, Personal- und Materialengpässen und Wassereintritt in den Kellerräumen. Vor kurzem kam dann auch noch ein überraschender Quecksilberfund hinzu – ausgerechnet im Putz von Wänden, die aus Denkmalschutzgründen erhalten werden sollten. Zumindest sieht es laut Architekt Thomas Knerer aktuell so aus, als würden die meisten Gewerke im Sommer 2023 fertig. 

Ähnliche Beiträge

Punktsieg für die Tradition

Fußball ist ein Milliardengeschäft. Nach Angaben der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) erwirtschaftete allein die 1. Bundesliga in der Saison 2018/19 einen Rekordumsatz von rund 3,8 Milliarden Euro. Und wer

» weiterlesen