Ohne Grenzen

Mit viel Charme und einer Spur Selbstironie ist der Comedian, Kabarettist und Schauspieler Alain Frei ganz nah am Zeitgeschehen. Die Welt ist sein Zuhause – sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat sich der gebürtige Schweizer zur Aufgabe gemacht. Dabei hinterfragt er Vorurteile, beobachtet mit ironischem Blick das Alltagsgeschehen und fürchtet sich nicht, für seine Meinung einzustehen. Nach ersten Erfolgen bei Comedy-Slams gilt Frei längst auch auf den Kabarettbühnen als feste Größe und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bremer Comedypreis als bester Newcomer. Mit seinem vierten Programm „Grenzenlos“ begibt sich das langjährige „RebellComedy“-Mitglied auf die Mission, Grenzen hinter sich zu lassen. Sein Aufruf: Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über all die Absurditäten, die das Leben immer wieder schreibt.

Alain Frei, ZENTRUM, 5.3., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Optimistisch

Mit der fünfköpfigen Formation Alte Bekannte ist eine der erfolgreichsten deutschen A-cappella-Bands im Juni in Bad Staffelstein zu Besuch. Auf der Seebühne präsentiert die Nachfolgeband der Wise Guys ihr drittes

» weiterlesen

Kunst aus Afrika

Der Exzellenzcluster Africa Multiple hat im Mai die südafrikanische Künstlerin Christine Dixie eingeladen. Ihre Installation „To Be King“ ist inspiriert von einem berühmten Gemälde von Diego Velázquez aus dem Jahr

» weiterlesen

Boarisch

Helmut Binser ist ein echtes Original der Bayerischen Kabarettszene. Auch in seinem neuen Programm „Bavarian Influencer“ wechselt der Oberpfälzer gekonnt von Nettigkeiten zu schwärzestem Humor. Seine verrückten Geschichten handeln von

» weiterlesen