Ohne Grenzen

Mit viel Charme und einer Spur Selbstironie ist der Comedian, Kabarettist und Schauspieler Alain Frei ganz nah am Zeitgeschehen. Die Welt ist sein Zuhause – sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat sich der gebürtige Schweizer zur Aufgabe gemacht. Dabei hinterfragt er Vorurteile, beobachtet mit ironischem Blick das Alltagsgeschehen und fürchtet sich nicht, für seine Meinung einzustehen. Nach ersten Erfolgen bei Comedy-Slams gilt Frei längst auch auf den Kabarettbühnen als feste Größe und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bremer Comedypreis als bester Newcomer. Mit seinem vierten Programm „Grenzenlos“ begibt sich das langjährige „RebellComedy“-Mitglied auf die Mission, Grenzen hinter sich zu lassen. Sein Aufruf: Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über all die Absurditäten, die das Leben immer wieder schreibt.

Alain Frei, ZENTRUM, 5.3., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Impro-Jazz

Wer die Nu Band bereits 2011 im ehemaligen Podium am Gerberplatz erlebt hat, weiß: Es ist Musik, die mehr nach einem Gespräch denn nach einer Performance klingt. Die hochkarätigen Musiker

» weiterlesen

Lichtblick

Seit zwei Kabarettprogrammen versucht Michael Altinger schon, diese Welt zu retten. Mit „Lichtblick“, dem letzten Teil seiner Trilogie, kommt es zum finalen Showdown. Und dabei könnte es sogar ein Happy

» weiterlesen

Royale Klassik

Das Prague Royal Chamber Orchestra setzt sich aus den besten Musiker:innen und Akademie-absolvent:innen des tschechischen Sinfonieorchesters Prague Royal Philharmonic zusammen und gastiert in den bedeutendsten Konzertsälen Europas. Gemeinsam mit der

» weiterlesen