Suche
Close this search box.

Pop und Poesie

Die meisten kennen Eric Pfeil als Autor des preisgekrönten Pop-Tagebuchs im Rolling Stone. Dabei ist er eigentlich einer der besten Indie-Songwriter Deutschlands. Er kann seine Zuhörer zu Tränen rühren und sie zu hysterischen Lachanfällen hinreißen – oft in ein und demselben Lied. Pfeils Songs sind Indie-Pop-Kreationen im Songwriter-Gewand. Wenn Eric Pfeil im dreiteiligen Anzug und mit seiner zweiköpfigen Backingband Die Realität auf der Bühne steht, seine Songs spielt und dazwischen hirnausstülpende Stehgreif-Monologe hält, stellt sich mancherlei Gefühl ein – nur keine Gleichgültigkeit.

Eric Pfeil & die Realität, Sübkültür, 6.11., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Mit bayreuth4U zum Highfield!

Mit seiner schönen Lage am Störmthaler See und einem bunten Line-up zählt das Highfield-Festival zu den schönsten Freiluftspektakeln des Sommers. Drei Tage lang wird hier zu über 40 Künstler:innen gefeiert.

» weiterlesen

Das Schloss bebt

Die englisch-irische Future-Pop-Band VNV Nation ist zu Gast auf dem Schloss Eyrichshof. Nie einer bestimmten Musiksparte zugehörig, vermischt VNV Nation poetische und zum Nachdenken anregende Texte mit melodischen Dancebeats und

» weiterlesen

Lass uns tanzen!

„Wakadjo“ – lass uns tanzen, so heißt das Motto des Afrika-Karibik-Festivals in der Bayreuther Innenstadt. Vom 19. bis zum 21. Juli gibt es auch in diesem Jahr auf dem Marktplatz

» weiterlesen