Probebühne für die Jugend der Welt

In ungebrochener Tradition bietet das Festival junger Künstler Bayreuth seit 1950 jeden Sommer einen einzigartigen sozialen und künstlerischen Raum in der Festspielstadt Bayreuth: einen Begegnungsort für junge Menschen aus aller Welt, einen Lernort für interkulturelle Kompetenz, einen Ort zum Experimentieren in Musik, Theater, Film, Literatur und Kunst. Das Festival junger Künstler, Probebühne für die Jugend der Welt, führte bis heute gut 30.000 junge Teilnehmende aus rund 80 Nationen nach Bayreuth. Es wird organisiert und gespielt vom Nachwuchs aus aller Welt und von einem internationalen Publikum geliebt. Die diesjährige 72. Ausgabe des Festivals steht unter dem Generalthema „Reflexion. Transformation. Kreation“. Hier erleben Besucherinnen und Besucher im Juli und August in über 60 Konzerten, Workshops und Events Orchester-Konzerte, Kammermusiken, Welttheater, Interkulturelle Klavierpädagogik, Percussion mit Christian Benning (Bild), die neue Komposition Silence.Film.Music, Weltmusik, Education-Projekte für Festspielkinder, CD-Produktionen, Stepping Stone und vieles mehr.

Alle Infos zu Programm und allen Künstler:innen gibt‘s unter www.youngartists.bayreuth.de.

Ähnliche Beiträge

Plakative Kunst

Dass unser polnisches Nachbarland über eine lange Tradition im Bereich der Plakatkunst verfügt, ist hierzulande kaum bekannt. Mit einer am 18.11. beginnenden Plakatausstellung im Kulturhaus Neuneinhalb wird der Deutsch-Polnische Kulturverein

» weiterlesen

Freaks

Spätestens seitdem er die Nachfolge von Sebastian Puffpaffs „Happy Hour“ angetreten hat, gilt der Duisburger Comedian Till Reiners als Shootingstar der Branche. In seinem vierten Soloprogramm „Flamingos am Kotti“ widmet

» weiterlesen

Crossover-Jazz

Im Rahmen des Jazz-Novembers finden auch mehrere Late-Night-Konzerte statt, eines davon im Kulturhaus Neuneinhalb. Vier Berliner aus aller Welt – die Musiker des Move String Quartets sind in der Jazzszene

» weiterlesen