Suche
Close this search box.

Reichshof = Opernbühne

Für die Uraufführung der Oper „Der verschwundene Hochzeiter“ des Komponisten Klaus Lang wollten die Bayreuther Festspiele eigentlich das Markgräfliche Opernhaus nutzen – doch dort winkte man aus organisatorischen Gründen ab. Nun wurde eine andere Spielstätte auserkoren: der Reichshof. Das ehemalige Kinogebäude am Markt soll bis zum 24. Juli, der geplanten Uraufführung des Stücks, weitgehend renoviert und eventtauglich sein. Weitere Aufführungen sind am 26. und 27. Juli geplant.

Ähnliche Beiträge

Fasching in the City

Die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH veranstaltet seit Jahrzehnten die vier tollen Tage auf dem Bayreuther Marktplatz. Der viertägige Straßenfasching gilt als Abschluss der Faschingssaison. Die Bayreuther Faschingsgesellschaften sorgen dabei

» weiterlesen

Im Zeichen des Sports

Sportlerehrung und noch viel mehr: Der Ball des Sports steigt am Samstag, dem 24. Februar, in der Oberfrankenhalle. Veranstalter ist das Sportkuratorium Bayreuth, dessen Ziel die Förderung des hiesigen Breitensports

» weiterlesen