Suche
Close this search box.

Rock im Park 2023: Timetable steht fest

Vom 2. bis 4. Juni geht Rock im Park in die nächste Runde. Neben den Kings of Leon und den Toten Hosen wurden Ende Januar die Foo Fighters als dritter Headlinder verkündet. Diese spielen im Park und bei dem zeitgleich in der Eifel stattfindenden Schwester-Festival Rock am Ring ihre einzigen EU-Shows in diesem Jahr. Ebenfalls exklusiv werden Fan-Favoriten wie Rise Against, Machine Gun Kelly, Incubus und Evanescence mit von der Partie sein. Auch nationale Acts wie Blond, Provinz oder Die Nerven finden sich im Programm. Insgesamt sind 60 Rock-, Rap-, und Pop-Acts dabei, die von Freitag bis Sonntag auf den drei verschiedenen Bühnen zu sehen sein werden.
Aviva, Bad Wolves und The Distillers mussten kurzfristig ihre Tourneen und die damit verbundenen Auftritte bei Rock im Park & Rock am Ring leider absagen. Neu dabei sind Hot Milk, The Foxies und der Warsteiner Bandcontenst Gewinner Friends Don’t Lie.

Heute wurde der Timetable der diesjährigen Ausgabe veröffentlicht, diesen findet ihr hier.

Wochenend- und Tagestickets gibt‘s unter www.rock-im-park.com.

Rock im Park, Zeppelinfeld (Nürnberg), 2.-4.6.2023

Foto: Marius Kempf

Ähnliche Beiträge

Technorausch

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet das Atta-Kollektiv aus Bayreuth und Nürnberg am 1. Juni einen öffentlichen Indoor-Outdoor-Rave. Als Veranstaltungsort dient dieses Mal das Komm Bayreuth. Los geht es um 14

» weiterlesen

Summertime am Kulturkiosk

Von wildem Austropop von Voodoo Jürgens über Musikkabarett mit Gankino Circus bis zu klugem Pop von DOTA – im Juni erwartet das Publikum bei der Summertime am Kulturkiosk wieder ein

» weiterlesen