Suche
Close this search box.

Satirischer Krawall

Martin Sonneborn ist Kultfigur der deutschen Satire und gleichzeitig in der Politik aktiv. Bekannt ist er unter anderem durch die dreiteilige Serie „Sonneborn rettet die Welt“, die 2014 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. Er war Leiter des Satireressorts SPAM bei Spiegel Online und Außenreporter der „Heute Show“. Seine politische Karriere startete Sonneborn 2004 mit der Gründung der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI), deren Vorsitzender er bis heute ist. Die Partei kombiniert gekonnt Politik und Satire und fand mit Slogans wie „Ja zu Europa, Nein zu Europa!“ sogar genügend Wähler, um Sonneborn 2014 als Abgeordneten ins Europaparlament wählen zu lassen. In „Krawall und Satire“ präsentiert Sonneborn mit Hilfe von zahlreichen medialen Einspielern einen Überblick über seine Karriere und die politische Situation in Deutschland und der Welt. Dabei bleibt er wie immer satirisch und bissig. 

Martin Sonneborn, ZENTRUM, 22.3., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Buchstabenfest

Es wird vielfältig, bunt, lebendig und schön: Das integrative Lesefest „Bayreuth blättert“ bietet am 3. August wieder ein weites Programm für Groß und Klein. Zwischen Lesungen und Geschichten wird es

» weiterlesen

Melodien der Zukunft

Das 74. Festival junger Künstler lädt auch dieses Jahr wieder zu einem vielfältigen kulturellen Erlebnis ein. Unter dem diesjährigen Generalthema „Zu:kunft“ stellt sich das Festival, ganz seiner Tradition, einer der

» weiterlesen

Queerer Techno

Rund um das 6*-Festival gibt es im Juli noch einige begleitende Events. So ist am16. Juli die freie Journalistin, Kulturwissenschaftlerin und DJ Laura Aha zu Gast im Kulturhaus Neuneinhalb. In

» weiterlesen