Saubere Jungs

2015 wurden Pam Pam Ida von Bayern-3-Moderator Matthias Matuschik in seine Sendung eingeladen und von den Zuhörern prompt zu „Matuschkes Liebling des Jahres“ gewählt. Seitdem ging es steil aufwärts: Mit Songs wie „Vaterland“, „Bleib bei mir“ und „Nix vom Lem“ sammelten die Oberbayern schon über eine Million Aufrufe auf Youtube und sicherten sich eine breite Fanbase. Musikalisch präsentieren sich die sechs äußerst vielseitig – wie auf ihrer aktuellen Platte „Sauber“. Da treffen altmodische Analog-Synthies und Elektro-Drums auf Blockflöte, Sambatrommel und Saxophon – liebevolle Zitate an die 80er, oft mit einer deutlichen Funk-Schlagseite. Die Band fühlt sich wohl zwischen den Polen aus Ironie und tiefstem Ernst, Kunst und Komik. Aber vor allem ihre Live-Konzerte haben es in sich: ideal für Abenteurer, Musikbegeisterte und Tanzmäuse.

Pam Pam Ida, ZENTRUM, 23.1., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Party am Badesee

Der Trebgaster Badesee verwandelt sich am 17. Juni wieder in die perfekte Location für eine Sommerparty. Ab Sonnenuntergang kann bis spät in die Nacht gefeiert werden: Auf der Wiese versorgen

» weiterlesen

Hits mit Gefühl

Vor der traumhaften Kulisse des Coburger Schlossplatzes darf im Sommer 2023 gleich an zwei Wochenenden gefeiert und Musik genossen werden. Den Anfang machen drei Konzerte im Juni, eines davon mit

» weiterlesen

Global Sounds

Nach einem Gastspiel bei der Bayreuther Partynacht präsentieren Insaka und Eep im Mai die dritte Ausgabe der Partyreihe BassBliss in der Neuneinhalb. Gemeinsam mit illustren Gästen zelebrieren sie Musik aus

» weiterlesen