Schöner gruseln

Auch dieses Jahr tourt das Fantasy Filmfest durch Deutschland und bietet seinem Publikum ein vielseitiges Programm an Thrillern, Science-Fiction- und Horrorfilmen, wobei auch Anime und schwarze Komödien ihren Platz auf der Leinwand finden. So zeigt das Festival aufs Neue, was sein Slogan „Fear Good Movies“ verspricht. Neben einer Vielzahl an unterschiedlichsten Filmvorstellungen gibt es auch dieses Mal wieder die Wettbewerbsreihe „Fresh Blood“ für Debüt- oder Zweitfilme von Regisseuren, bei deren Preisvergabe das Publikum mit einbezogen wird. Freuen darf man sich auch auf den diesjährigen Eröffnungsfilm, den unheimlichen Horrorthriller „The Lodge“ mit bekannten Darstellern wie Alicia Silverstone. Ausführliche Infos zum Programm des Festivals, das vom 19. bis 29. September auch im Nürnberger Cinecitta Station macht, gibt es unter www.fantasyfilmfest.com.

Ähnliche Beiträge

Cinema Africa

Das afrikanische Filmfest „Cinema Africa“ präsentiert von Sonntag, den 22.1. bis Mittwoch, den 25.1. fünf Filme aus Afrika im Cineplex. Das Festival wird vom Exzellenzcluster „Africa Multiple“ der Universität Bayreuth

» weiterlesen

Programmkinotage im Februar

Auch im Februar gibt es bei Kino ist Programm wieder ausgewählte Filme zu sehen: Ennio Morricone – Der Maestro Regisseur Giuseppe Tornatore ermöglicht mit seinem Dokumentarfilm genaue Einblicke in das

» weiterlesen

Mysteriöse Welt

In „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ schlüpft Paul Rudd erneut in die Rolle des Superhelden aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU). Nach „Ant-Man“ und „Ant-Man and the Wasp“ findet sich

» weiterlesen