Suche
Close this search box.

Seid bareid!

Im Herbst 2024 soll es endlich soweit sein: Das Friedrichsforum öffnet seine Pforten und bietet einer großen Bandbreite an Konzerten eine Bühne. Um die Vorfreude weiter zu steigern, geht es im April mit dem Warm-up „Seid bareid!“ weiter, das an insgesamt sechs Abenden bereits einen Vorgeschmack auf das Programm des Friedrichsforum gibt.
„Inspired by Song“ heißt das Projekt, für das sich der süd-
afrikanische Blockflötist Stefan Temmingh mit der Barock-Sopranistin Dorothee Mields zusammengetan hat. Frühbarocke Melodien wie „Greensleeves“ von berühmten Komponisten wie Henry Purcell, John Dowland oder Francesco Geminiani dienten als Inspirationsquelle für die virtuosen Instrumentalfassungen, die von Temmingh eingepielt wurden. 2022 wurde er mit dem Opus Klassik Award ausgezeichnet. 
Weiter geht es mit dem Gypsy-Jazz-Kollektiv Hot Club du Nax am 13. Mai und dem Carion Bläserquintett am 17. Juni. Alle Infos unter www.friedrichsforum.de

Inspired by Song, Kulturbühne Reichshof, 22.4., 20 Uhr

Foto: Harald Hofmann

Ähnliche Beiträge

Bosetti will reden

Eigentlich hätte Sarah Bosetti bereits im Herbst nach Bayreuth kommen sollen, doch leider musste der Auftritt der Satirikerin krankheitsbedingt verschoben werden. Im Mai können sich nun alle Fans der „Feministin

» weiterlesen

Kulturclash

Früher war er Filialleiter bei Lidl, jetzt ist Osan Yaran als erfolgreicher Comedian unterwegs auf Deutschland-Tour. In seinem aktuellen Stand-up-Programm „Gut, dass du fragst!“ erzählt der türkischstämmige Berliner auf humorvolle

» weiterlesen

Satirischer Klartext

Stand jetzt weiß man nichts Genaueres. Stand jetzt ist nicht klar, welche Kriege weiter eskalieren. Stand jetzt ist ungewiss, ob die Menschheit die Klimakatastrophe überlebt. „Stand jetzt“ heißt auch das

» weiterlesen