Suche
Close this search box.

Seebühne 2024: Senkrechtstarter und Überflieger

Das Seebühnenfestival kommt auch 2024 in die Wilhelminenaue! Während der Pandemie entstanden, hat sich die sommerliche Konzertreihe auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände mittlerweile zu einem der größten Musik-Festivals der Region entwickelt. Neben Comedian Olaf Schubert und dem grenzüberschreitenden Herbert Pixner Projekt darf sich Bayreuth vom 9. bis zum 15. August auf die Senkrechtstarter Kaffkiez, Dauerbrenner Culcha Candela und die Altmeister der Spider Murphy Gang und Münchener Freiheit freuen. Der Vorverkauf hat begonnen! 

Nachdem im vergangenen Jahr das Seebühnenfestival als Highlight der „Bayreuth Summertime“ gehörig Starpower nach Bayreuth brachte – man denke an die beiden ausverkauften Konzerte von Wanda und Nena mit jeweils 2000 Besuchern –, lag die Messlatte für dieses Jahr hoch. Nun verspricht auch 2024 wieder ein großes Seebühnenjahr zu werden, präsentiert und unterstützt von Markgraf Bau, VR-Bank Bayreuth-Hof, Friedrichsforum, Brauerei Maisel und Nordbayerischer Kurier.

Den Startschuss für das Seebühnenfestival 2024 gibt am 9. August die Berliner Erfolgsband Culcha Candela. Die Hip-Hop-, Reggae-, Dancehall- und Latin-Pop-Kultformation blickt auf eine fulminante Karriere zurück und feierte 2022 ihr 20-jähriges Bestehen. Noch immer im Ohr und auf allen Kanälen sind ihre großen Hits wie „Hamma!“ und „Monsta“, doch an Ruhestand denken die vier auch nach mehr als fünf Millionen verkauften Tonträgern, knapp 35 Edelmetall-Awards und über 1500 Live-Shows noch lange nicht. Fans dürfen sich auf 2024 freuen, wenn ihr neues Album erscheint und ihre „CELEBRATION“-Tour die Dauerbrenner auch nach Bayreuth auf die Open-Air-Bühne bringt. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als zweiter Act des Festivals ist eine Band live zu erleben, die noch nicht jeder auf dem Radar haben dürfte, obgleich sie derzeit zu den angesagtesten Bands des Landes zählt. Seit 2020 machen sich die fünf Jungs von Kaffkiez über Indie-Deutschland her. Mit unpolierter Ehrlichkeit und stampfender Energie erstürmte sich die Band trotz Pandemie rasant Plätze in großen Radiosendern, Playlisten und den Herzen vieler deutscher Indiehörer:innen. Dabei transportieren die Rosenheimer ihre Lebensfreude und ansteckende Energie nicht nur in ihren Songs, sondern auch unmittelbar auf die Bühne. Kein Wunder, dass die Band landauf, landab auf jede Menge ausverkaufte Konzerte zurückblicken kann. Ob nun Kaff oder Kiez – in Bayreuth sind die Senkrechtstarter am 10. August live zu erleben. 

Sonntag, der 11. August, steht dann ganz im Zeichen zwei weiterer Kultbands, die zusammen ein eigenes Kapitel deutscher Musikgeschichte geschrieben haben: die Spider Murphy Gang & Münchener Freiheit in einem Doppelkonzert. Nachdem vor drei Jahren in der Oberfrankenhalle noch unter Pandemiebedingungen mit Maskenpflicht gespielt werden musste, lassen es sich die beiden erfolgreichen bayerischen Popbands nicht nehmen, noch einmal nach Bayreuth zu kommen – dieses Mal für ein unbestuhltes Konzert, das eine einzige große 80er-Party verspricht. Gemeinsam laden die beiden befreundeten Bands das Seebühnen-Publikum auf eine Überflieger-Zeitreise durch mehr als 40 Jahre Bandgeschichte ein – mit unzähligen Hits von „Skandal im Sperrbezirk“ bis „So lange man Träume noch leben kann“. 

Drei Tage darauf ist Musiker, Betroffenheitslyriker, Weltbürger und Freidenker Olaf Schubert zu Gast, der mit seinen Freunden die „Zeit für Rebellen“ ausrufen wird. Rebell war Schubert schon immer, mit Augenmaß und Sanftmut, versteht sich. Er macht alles platt, was sich ihm in den Weg stellt, indem er redet, singt, Musik spielt und gelegentlich auch tanzt. Mit seinen ikonischen Pullunder-Outfits und der wahnwitzigen Wortakrobatik ist der Comedian und Kabarettist aus Dresden nicht nur regelmäßig Gast in der heute-show, sondern auch auf den Bühnen der Republik – und am 14. August auf der Seebühne. 

Von Musik versteht auch das Herbert Pixner Projekt so einiges, das am 15. August mit „progressiver Volksmusik“ das Publikum an der Seebühne in Ekstase versetzen wird. Herbert Pixner, Multiinstrumentalist, Komponist, Produzent und Namensgeber aus Südtirol, hat über die Jahre hinweg einen unverwechselbaren Musikstil kreiert. Mit wuchtigen Rock- und Bluesriffs, brillanter Technik, verwegener Improvisationslust und Anleihen aus Tango, Flamenco und Jazz begeistern er und seine musikalischen Mitstreiter seit Jahren ihr Publikum. Das ist musikalische Grenzüberschreitung, die perfekt zur Open-Air-Seebühne passt – und zum schönsten Sonnenuntergang der Stadt.

Tickets für das Bayreuther Seebühnenfestival 2024 sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.seebuehne-bayreuth.de erhältlich. 

Ähnliche Beiträge

Furioser Musikzirkus

Vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte Musik und eine große Portion provinzieller Wahnsinn – das ist der Gankino Circus! Rasante Melodien, schräger Humor

» weiterlesen

Kraut & Rüben Open-Air

Draußen sein und Lieblingsmusik hören. Tanzen und auf der Wiese fläzen. Den Blick schweifen lassen und ein Getränk dazu – dazu lädt das Kraut & Rüben Open-Air an Christi Himmelfahrt

» weiterlesen

Summertime am Kulturkiosk

Von wildem Austropop von Voodoo Jürgens über Musikkabarett mit Gankino Circus bis zu klugem Pop von DOTA – im Juni erwartet das Publikum bei der Summertime am Kulturkiosk wieder ein

» weiterlesen