Suche
Close this search box.

Serientipp: Fleabag

Phoebe Waller-Bridge gehört derzeit zu den gefragtesten Adressen im Showbiz. Ihre Serien „Crashing“ und Killing Eve“ wurden mit Lob überschüttet, sie durfte im Star-Wars-Universum mitmischen und wurde sogar für den neuen Bond-Film angeheuert. Ihre Serie „Fleabag“, in der sie auch die Hauptrolle spielt, basiert auf einem Theaterstück, mit dem die britische Drehbuchautorin und Schauspielerin 2013 in Edinburgh debütierte.
Die Heldin namens „Fleabag“ – ihren richtigen Namen erfahren wir nicht – ist egozentrisch, sexsüchtig und führt ein erfolgloses Meerschweinchen-Café in London. Ihre beste Freundin hat sich kürzlich das Leben genommen und ihr Vater plant nach dem Tod der Mutter die fiese Patentante zu heiraten. Aus dieser eigentlich tragischen Prämisse heraus entfaltet sich die bitterböse Komik, die „Fleabag“ zur wohl besten britischen Serie macht, die gerade auf dem Markt zu finden ist. Dieses kleine Meisterwerk bereits nach zwei Staffeln zu beenden kann sich auch nur Waller-Bridge erlauben.

GENRE: Comedy, Drama
CAST: Phoebe Waller-Bridge, Olivia Coleman, Andrew Scott
LAUFZEIT: 6 Episoden à 23-28 Min. (2 Staffeln)
VERFÜGBAR: Seit 17. Mai auf Amazon Prime

Foto: Amazon Presseservice

Ähnliche Beiträge

Maria träumt

Maria fängt als Reinigungskraft in der Pariser Académie des Beaux-Arts an. Dort öffnet sich ihr eine völlig neue Welt: die Dynamik der weltoffenen Studierenden, ihre kreativen Kunstprojekte und nicht zuletzt

» weiterlesen

Die Gleichung ihres Lebens

Als die brillante Mathematikstudentin Marguerite bei einer Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und dabei die Fassung verliert, wendet sich ihr Doktorvater dem

» weiterlesen

Ich Capitano

Seydou und Moussa teilen einen Traum: Die beiden Teenager wollen in Europa leben und als Musiker berühmt werden. Ihr Wunsch samt Aussicht auf ein besseres Leben ist so groß, dass

» weiterlesen