Slam-Meister

Nach ausverkauftem Haus bei der Slam Gala 2018 treten auch 2019 im Rahmen des Leselust-Festivals wieder vier ausgewählte Stars der Poetry-Slam-Szene zum Schaulaufen im ZENTRUM an. Der ehemalige Bayreuther Stadtschreiber Volker Strübing ist bereits zum dritten Mal mit dabei. Julian Heun schreibt Poetry-Slam-Texte und arbeitet als Moderator und Autor, wenn er nicht gerade als selbsternanntes It-Girl tätig ist. Die Bremer Wort-Akrobatin Rita Apel nutzt gerne Alltagsbeobachtungen als Ansatz für ihre Texte. Der vierte im Bunde ist der frisch gebackene deutschsprachige Meister im Poetry-Slam 2018, Jean-Phillippe Kindler (Foto). Seine Texte beschäftigen sich häufig mit Politik, in einer humorvollen, aber trotzdem seriösen Weise.
Poetry Slam Gala, ZENTRUM, 26.1., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Pionierinnen

Die Musik dieser Frauen zu hören und sich nicht in sie zu verlieben, dürfte unmöglich sein. Lange standen die Komponistinnen im Schatten ihrer Kollegen, inzwischen weiß man, dass nicht nur

» weiterlesen

Gelebtes Chaos

Wer glaubt, im Kabarett schon alles gesehen zu haben, kennt Tino Bomelino noch nicht. Der neue Stern der Szene glänzt mit einer einmaligen Mischung aus Stand-up-Comedy und Musik. Ausgestattet mit

» weiterlesen

Meisterlich

Die Reihe „Junge Meister-pianist:innen“ ist Dauergast beim Musikzauber Franken des Bayerischen Rundfunks und vielleicht Bayreuths beliebteste Klassikreihe. Seit vielen Jahren faszinieren Meisterstudent:innen das Bayreuther Publikum – dieses Mal von der

» weiterlesen