Sommer, Sonne, Stagediving!

Hier geht es zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram
Musik

Bald ist es wieder soweit: In der gesamten Republik bricht ab Mai das
Festival-Fieber aus und spätestens ab Juni bleibt kein Wochenende mehr ohne. Um euch bei der Streckenführung eures persönlichen Festival-Marathons unter die Arme zu greifen, haben wir euch hier schon einmal einige der heißesten Line-ups des kommenden Sommers zusammengestellt.    

Foto: Julia Schwender

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________

25 Jahre Rock im Park

Kaum ein Festival in Bayern hat eine so große Genrevielfalt zu bieten wie Rock im Park. Zum 25-jährigen Jubiläum geben sich auf dem Zeppelinfeld neben Green Day (Foto) auch Größen wie System of a Down und Volbeat die Ehre. Indie-Herzen schlagen bei Namen wie Bilderbuch oder Wanda höher, während Hip-Hop-Fans mit SSIO und Trettmann auf ihre Kosten kommen. Fans der härteren Gangart bekommen von Skillet und Wage War auf die Mütze.

 

Rock im Park, Zeppelinfeld (Nürn-
berg), 5.-7.6.

Foto: Warner

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Meddl Loide!

Metalheads aufgepasst! Wenn die Summer Invasion im Mai nach Speichersdorf kommt, geht ein Beben durch Franken. Angeführt wird das Festival im ersten Jahr von der finnischen Band Ensiferum und Maerzfeld (Foto) aus Deutschland. Am Tag vor Festivalbeginn gibt es eine Warm-Up-Party mit Mosher‘s Night, zu der der Eintritt mit Festivalticket frei ist. Alle Infos findet ihr unter www.summerinvasion.de.

Summer Invasion, Speichersdorf,
22.-24.5.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Rockt die Festung

Über 2600 Musikbegeisterte lockte das eintägige, vom Jugendzentrum Struwwelpeter organisierte Festival „Die Festung rockt“ in den letzten Jahren nach Kronach. Bei dieser Ausgabe stehen neben den Headlinern The Subways (Foto), Russkaja, ZSK und Rantanplan acht weitere lokale und überregionale Bands auf der Bühne. Infos und TIckets findet ihr unter www.die-festung-rockt.de.

 

Die Festung rockt, Festung Rosen-
berg (Kronach), 
23.5., 13 Uhr

Foto: Joy Dana

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Fühl‘ den Puls

Bei Konzerten abdancen und die neue Lieblingsband finden, sich von Live-Podcasts und Workshops inspirieren lassen, gutes Essen und Drinks genießen, über die Welt diskutieren, bis spät in die Nacht feiern, oder einfach in der Hängematte chillen und die Seele baumeln lassen –  das alles ist auf dem Puls Open Air möglich. Neben deutschen Acts wie OK Kid, Kummer und Juju (Foto) sind auf dem Puls Open Air auch internationale Künstler am Start – wie zum Beispiel Girl in Red aus Norwegen.

Puls Open Air, Schloss Kaltenberg
bei München, 
4.-6.6.

Foto: Christian Hasselbusch

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Campus statt Camping

Um Festivalluft zu schnuppern, muss man Bayreuth nicht unbedingt verlassen. Direkt auf dem Campus findet nämlich jedes Jahr das Uniopenair statt. Unter dem Motto „von Studenten für Studenten“ kümmert sich ein kleines Team um die gesamte Organisation und das bunte Line-up. Mit dabei in diesem Jahr: Rapper Olson und die Bayreuther Band Oporto (Foto). Mehr Infos in Kürze unter www.uniopenair.de.


Uniopenair, Innenhof NWII, 27.6.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Kühles Nass

Nimm deine Freunde mit und ab zum Highfield! Nicht überall lässt sich das übliche Festival-Hygienedefizit so leicht bekämpfen wie hier. Einen Sprung in den Störmthaler See und schon fühlt man sich wie neu geboren – auch wenn man sich am Abend zuvor bei Bands wie Deichkind, Beatsteaks oder Zebrahead (Foto) die Seele aus dem Leib getanzt hat. Neben alten Festival-Hasen wie Sido oder Bring Me The Horizon sind auch die Senkrechtstarter Giant. Rooks, Blond und Fever 333 mit von der Partie.

Highfield-Festival, Störmthaler
See (Großpösna), 14.-16.8.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Elektronische Beats

Das Fabville Festival geht in die zweite Runde! Mitten in der Natur in hügeligem Gelände in Speichersdorf versorgen euch namhafte DJs wie Le Shuuk oder Gestört aber Geil (Foto) mit allen Genres der elektronischen Musik. Wer eine Pause vom Tanzen braucht, kann es sich in der Chillout Area und der Shisha Lounge gutgehen lassen oder sich an den Foodtrucks mit leckerem Festival-Essen stärken.

Fabville, Speichersdorf, 15.-17.5.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Sommer, Sonne, Stagediving!

Musik

Hier gehts zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram

Bald ist es wieder soweit: In der gesamten Republik bricht ab Mai das
Festival-Fieber aus und spätestens ab Juni bleibt kein Wochenende mehr ohne. Um euch bei der Streckenführung eures persönlichen Festival-Marathons unter die Arme zu greifen, haben wir euch hier schon einmal einige der heißesten Line-ups des kommenden Sommers zusammengestellt.    

Foto: Julia Schwender

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________

25 Jahre Rock im Park

Kaum ein Festival in Bayern hat eine so große Genrevielfalt zu bieten wie Rock im Park. Zum 25-jährigen Jubiläum geben sich auf dem Zeppelinfeld neben Green Day (Foto) auch Größen wie System of a Down und Volbeat die Ehre. Indie-Herzen schlagen bei Namen wie Bilderbuch oder Wanda höher, während Hip-Hop-Fans mit SSIO und Trettmann auf ihre Kosten kommen. Fans der härteren Gangart bekommen von Skillet und Wage War auf die Mütze.

 

Rock im Park, Zeppelinfeld (Nürn-
berg), 5.-7.6.

Foto: Warner

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Meddl Loide!

Metalheads aufgepasst! Wenn die Summer Invasion im Mai nach Speichersdorf kommt, geht ein Beben durch Franken. Angeführt wird das Festival im ersten Jahr von der finnischen Band Ensiferum und Maerzfeld (Foto) aus Deutschland. Am Tag vor Festivalbeginn gibt es eine Warm-Up-Party mit Mosher‘s Night, zu der der Eintritt mit Festivalticket frei ist. Alle Infos findet ihr unter www.summerinvasion.de.

Summer Invasion, Speichersdorf,
22.-24.5.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Rockt die Festung

Über 2600 Musikbegeisterte lockte das eintägige, vom Jugendzentrum Struwwelpeter organisierte Festival „Die Festung rockt“ in den letzten Jahren nach Kronach. Bei dieser Ausgabe stehen neben den Headlinern The Subways (Foto), Russkaja, ZSK und Rantanplan acht weitere lokale und überregionale Bands auf der Bühne. Infos und TIckets findet ihr unter www.die-festung-rockt.de.

 

Die Festung rockt, Festung Rosen-
berg (Kronach), 
23.5., 13 Uhr

Foto: Joy Dana

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Fühl‘ den Puls

Bei Konzerten abdancen und die neue Lieblingsband finden, sich von Live-Podcasts und Workshops inspirieren lassen, gutes Essen und Drinks genießen, über die Welt diskutieren, bis spät in die Nacht feiern, oder einfach in der Hängematte chillen und die Seele baumeln lassen –  das alles ist auf dem Puls Open Air möglich. Neben deutschen Acts wie OK Kid, Kummer und Juju (Foto) sind auf dem Puls Open Air auch internationale Künstler am Start – wie zum Beispiel Girl in Red aus Norwegen.

Puls Open Air, Schloss Kaltenberg
bei München, 
4.-6.6.

Foto: Christian Hasselbusch

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Campus statt Camping

Um Festivalluft zu schnuppern, muss man Bayreuth nicht unbedingt verlassen. Direkt auf dem Campus findet nämlich jedes Jahr das Uniopenair statt. Unter dem Motto „von Studenten für Studenten“ kümmert sich ein kleines Team um die gesamte Organisation und das bunte Line-up. Mit dabei in diesem Jahr: Rapper Olson und die Bayreuther Band Oporto (Foto). Mehr Infos in Kürze unter www.uniopenair.de.


Uniopenair, Innenhof NWII, 27.6.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Kühles Nass

Nimm deine Freunde mit und ab zum Highfield! Nicht überall lässt sich das übliche Festival-Hygienedefizit so leicht bekämpfen wie hier. Einen Sprung in den Störmthaler See und schon fühlt man sich wie neu geboren – auch wenn man sich am Abend zuvor bei Bands wie Deichkind, Beatsteaks oder Zebrahead (Foto) die Seele aus dem Leib getanzt hat. Neben alten Festival-Hasen wie Sido oder Bring Me The Horizon sind auch die Senkrechtstarter Giant. Rooks, Blond und Fever 333 mit von der Partie.

Highfield-Festival, Störmthaler
See (Großpösna), 14.-16.8.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Elektronische Beats

Das Fabville Festival geht in die zweite Runde! Mitten in der Natur in hügeligem Gelände in Speichersdorf versorgen euch namhafte DJs wie Le Shuuk oder Gestört aber Geil (Foto) mit allen Genres der elektronischen Musik. Wer eine Pause vom Tanzen braucht, kann es sich in der Chillout Area und der Shisha Lounge gutgehen lassen oder sich an den Foodtrucks mit leckerem Festival-Essen stärken.

Fabville, Speichersdorf, 15.-17.5.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Menü
X