Sommerklassik

Krönender Abschluss des Plassenburg Open-Airs 2019 wird erneut „Klassik auf der Burg“ sein, das im kommenden Sommer mit einer Premiere aufwartet. Zum ersten Mal werden die Nürnberger Symphoniker zu Gast sein, eines der bekanntesten Orchester des Freistaats. 1946 gegründet kann das Orchester auf eine lange Tradition und zahlreiche internationale Konzerte mit Stars wie José Carreras zurückblicken. Gemeinsam mit dem Orchester hat Dirigentin Ljubka Biagioni zu Guttenberg erneut ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das die verschiedensten Facetten der Klassik umfasst. So können sich Klassik-Fans ebenso auf Werke von Richard Wagner (Tannhäuser: Einzug der Gäste), Peter Tschaikowsky (Schwanensee, Walzer) und Mozart (Klarinettenkonzert A-Dur) freuen wie auf Kompositionen von Henry Wood und Edward Elgar.
Klassik auf der Burg, Plassenburg (Kulmbach), 21.7., 20.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Schwarzer Atlantik

Gleich mehrere internationale Gäste präsentiert der Exzellenz-Cluster Africa Multiple im Rahmen des Projekts „Black Atlantic Revisited“ im Juni im Kulturhaus Neuneinhalb. Am 27.6. findet ab 18.30 Uhr eine Filmvorführung und

» weiterlesen

Wonder Woman

Sarah Bosetti hat eine Superkraft: Sie kann Hass in Liebe verwandeln! Während sich ganz Deutschland fragt, was wir gegen Wut und Feindseligkeit tun können, versammelt sie die schönsten Hasskommentare, die

» weiterlesen

Slam am Kulturkiosk

Nach der erfolgreichen Premiere des Summertime-Slam auf der Seebühne 2020 wird es auch im Rahmen der diesjährigen Summertime wieder ein hochkarätiges Slam-Event geben. Mit dem deutschsprachigen Meister von 2021, David

» weiterlesen