Sommerreise

Ausverkaufte Konzerte, goldene Schallplatten, Echo, Deutscher Fernsehpreis und sogar ein eigenes TV Format – all das hat Gregor Meyle in den letzten Jahren erreicht. Doch trotz seiner großen Erfolge ist der Schwabe stets der sympathische Singer-Songwriter von nebenan geblieben. Sein Durchbruch gelang Meyle 2008 in Stefan Raabs Show „SSDSDSSWEMUGABRTLAD“ („Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er möchte, und gerne auch bei RTL auftreten darf“) . Kurz darauf erschien sein erstes Album „So soll es sein“, mit dem er bereits den achten Platz der Deutschen Charts erreichen konnte. 2014 nahm Meyle auf Einladung von Xavier Naidoo mit großem Erfolg an der TV-Reihe „Sing meinen Song“ teil, ein Jahr später folgte die eigene TV-Sendung „Meylensteine“, in der er anderen Musikern wie Stefanie Heinzmann und Sarah Connor einen Besuch abstattet.  Trotz seiner steten TV-Präsenz fühlt sich Gregor Meyle nach wie vor auf der Bühne am wohlsten und so geht der Mann mit Hut auch im Sommer 2018 auf große Open-Air-Tour. Im August ist er mit seiner Band im Schlosshof Tambach bei Coburg live zu erleben.

Tambacher Sommer: Gregor Meyle, Schloss Tambach, 3.8., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Neu und innovativ

Man treffe sich zu dritt an einem verborgenen See, nehme eine gehörige Portion musikalisches Talent, ein paar Angeln, drei Klappstühle und schon werden daraus: Die Kinder vom See. So oder

» weiterlesen

Einfach magisch

Acht Singstimmen, Blasinstrumente, Percussion, Piano und elektrische sowie akus- tische Gitarren – mit diesem Setup bringen The Magic Mumble Jumble eine Energie auf die Bühne, mit der sie das Publikum

» weiterlesen

Indie Kicks

Zum fünften Mal kommt im Mai das DJ-Kollektiv King Kong Kicks aus Berlin ins Glashaus. Auf die Plattenteller kommt bei den beiden alles, was das Indieherz begehrt: Von Two Door

» weiterlesen