St. Georgen swingt am Kulturkiosk

Hier geht es zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram
Musik, Startseite

Die „Summertime am Kulturkiosk“ wird um vier Konzerte reicher: Der Verein S. Georgen swingt hat ein kleines, aber feines Programm für den Kultursommer 2021 zusammengestellt. Den Auftakt macht am Mittwoch, den 7. Juli, der Sänger Andreas Kümmert (Foto), ehe am Freitag, 9. Juli, The Les Chlöchards auf der Bühne stehen werden. Die Band, die bereits bei der letzten Ausgabe von St. Georgen Swingt begeistern konnte, spielt neu arrangierte Klassiker der Rock- und Popmusik, teilweise so dass man das zugrunde liegende Original nicht immer sofort erkennt.  So wird aus dem Motörhead-Hit „Ace of Spades“ ein karibischer Partyreggae, aus Metallicas „Nothing Else Matters“ ein Country-Song und aus Madonnas „Like a Virgin“ ein Blues.
Mit Huebnotix stehen am Samstag, den 10. Juli, die Bayreuther Lokalmatadoren auf der Bühne, bevor der als „Das Eich“ bekannte Stefan Eichner am Sonntag, den 11. Juli mit seinem Reinhard-Mey-Programm das Festival beschließt.

„Wir sind sehr froh, dass das Festival St. Georgen swingt in diesem Jahr stattfinden kann. Unser langjähriger Hauptpartner VR Bank Bayreuth-Hof war sehr angetan von unserer Initiative und hat eine entsprechende Unterstützung, wie weitere Partner, zugesagt. Das ist sehr wichtig, sonst könnten solche Veranstaltung, gerade in der heutigen Zeit, nicht stattfinden. Die Veranstaltung wird ja von den ehrenamtlichen Mitgliedern des Vereins getragen.“, freut sich Vereinsvorsitzende Regine Gareis. Tickets gibt es ab dem 8. Mai auf okticket.de, weitere Infos gibt es unter www.stgeorgen-swingt.de.

Alle Konzerte der Summertime Bayreuth findet ihr nach und nach hier.

St. Georgen swingt am Kulturkiosk

Musik, Startseite

Hier gehts zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram

Die „Summertime am Kulturkiosk“ wird um vier Konzerte reicher: Der Verein S. Georgen swingt hat ein kleines, aber feines Programm für den Kultursommer 2021 zusammengestellt. Den Auftakt macht am Mittwoch, den 7. Juli, der Sänger Andreas Kümmert (Foto), ehe am Freitag, 9. Juli, The Les Chlöchards auf der Bühne stehen werden. Die Band, die bereits bei der letzten Ausgabe von St. Georgen Swingt begeistern konnte, spielt neu arrangierte Klassiker der Rock- und Popmusik, teilweise so dass man das zugrunde liegende Original nicht immer sofort erkennt.  So wird aus dem Motörhead-Hit „Ace of Spades“ ein karibischer Partyreggae, aus Metallicas „Nothing Else Matters“ ein Country-Song und aus Madonnas „Like a Virgin“ ein Blues.
Mit Huebnotix stehen am Samstag, den 10. Juli, die Bayreuther Lokalmatadoren auf der Bühne, bevor der als „Das Eich“ bekannte Stefan Eichner am Sonntag, den 11. Juli mit seinem Reinhard-Mey-Programm das Festival beschließt.

„Wir sind sehr froh, dass das Festival St. Georgen swingt in diesem Jahr stattfinden kann. Unser langjähriger Hauptpartner VR Bank Bayreuth-Hof war sehr angetan von unserer Initiative und hat eine entsprechende Unterstützung, wie weitere Partner, zugesagt. Das ist sehr wichtig, sonst könnten solche Veranstaltung, gerade in der heutigen Zeit, nicht stattfinden. Die Veranstaltung wird ja von den ehrenamtlichen Mitgliedern des Vereins getragen.“, freut sich Vereinsvorsitzende Regine Gareis. Tickets gibt es ab dem 8. Mai auf okticket.de, weitere Infos gibt es unter www.stgeorgen-swingt.de.

Alle Konzerte der Summertime Bayreuth findet ihr nach und nach hier.

Menü