Streit um das neue Logo

Den Mitgliedern des Kulturausschusses wurde jetzt im Rathaus der Logo-Entwurf für die sanierte Stadthalle, das künftige Friedrichs-Forum, vorgestellt. Er stammt vom bekannten Hamburger Designer Peter Schmidt, der in Bayreuth aufgewachsen ist. Aus Verbundenheit mit seiner Heimatstadt hatte Schmidt bereits Mitte der 1990er Jahre das Bayreuth-Logo entworfen und der Stadt geschenkt. Gleiches gilt jetzt auch für das neue Logo für das Friedrichs-Forum. In einer Pressemitteilung der Stadt Bayreuth heißt es: „Die grünen Punkte des Logos nehmen Bezug zum Grün des benachbarten Hofgartens, die violetten Punkte auf die geplante Innenausstattung des Friedrichs-Forums.“ Der nicht unumstrittene Entwurf wurde bereits öffentlich kontrovers diskutiert und liegt nun bei den Stadtratsfraktionen „zur weiteren Meinungsbildung“.

Foto: Peter Schmidt

Ähnliche Beiträge

Kramen und Stöbern

Für alle Fans des gepflegten Kramens und Stöberns bietet das kommende Wochenende Anlass zur hellen Freude, denn gleich mehrere Flohmärkte warten hier auf geübte Schnäppchenjäger:innen. „Krims & Krams“: Beim Flohmarkt

» weiterlesen