Sübkültür-Slam

Der Süb-Slam geht ins zweite Kalenderjahr: Ende Januar messen sich erneut lokale Talente mit selbstverfassten Texten und stellen sich dem Urteil des Publikums. Dabei ist von Lyrik über Prosa bis zu Dada und Rap alles erlaubt. Neben Moderator Steven und Slammern wie Raphael Breuer, Dominic Hopp, Holger Fichtelhills und Timo Bahrs ist diesmal als Special Guest Thomas Schmidt (Foto) an Bord – Sieger bei den legendären Fränkischen Poetry-Slam-Meisterschaften 2016 im Opernhaus Nürnberg.

Süb-Slam, Forum Phoinix, 29.1., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Heiter bis rockig

Der Bayreuther Jazz-November genießt landesweit einen exzellenten Ruf als eines der besten bayerischen Jazzfestivals. Auch dieses Jahr finden sich bekannte Namen und Newcomer in Bayreuth ein – mit einer Besonderheit:

» weiterlesen

Philosophische Comedy

Jan Philipp Zymny präsentiert in seinem mittlerweile vierten abendfüllenden Soloprogramm mit dem Titel „surREALITÄT“ Betrachtung, Kritik und Verbesserungsvorschlag der Wirklichkeit, wobei er Stand-up, Kurzgeschichten, philosophische Überlegungen und surreale Absurditäten wild,

» weiterlesen

Plakative Kunst

Dass unser polnisches Nachbarland über eine lange Tradition im Bereich der Plakatkunst verfügt, ist hierzulande kaum bekannt. Mit einer am 18.11. beginnenden Plakatausstellung im Kulturhaus Neuneinhalb wird der Deutsch-Polnische Kulturverein

» weiterlesen