Kammermusik

Sabine Meyer trägt ihren Teil dazu bei, dass die Klarinette – als Soloinstrument oft unterschätzt – das Konzertpodium zurückerobert. Als Solistin feiert sie weltweit Erfolge mit den bekanntesten Orchestern, ihre ganz besondere Liebe aber gilt der Kammermusik, wie sie bei ihrem Konzert im ZENTRUM beweist. Mit dabei: das Schumann Quartett, zu dem neben der Bratscherin Liisa Randalu auch drei Brüder zählen, die seit Kindeszeiten zusammen musizieren.

Sabine Meyer / Schumann Quartett, ZENTRUM, 11.1., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Higher than High

Der fränkische Comedian Bembers hat die Höhe der Gürtellinie in der deutschen Comedy-Szene neu definiert. Bei der Summertime am Kulturkiosk präsentiert er das Beste vom Besten aus seinen letzten vier

» weiterlesen

Von Bach bis Waits

Seit dem Jahr 2014 gibt es das kostenlose Sparda-Bank Klassik Open Air. Auch in diesem Jahr lädt die Stadt Bayreuth wieder zu zwei außergewöhnlichen Abenden mit hochkarätigen Ensembles auf das

» weiterlesen

Musik trifft Literatur

Das junge Ensemble Mirror Strings – weltweit einzigartig besetzt mit zwei Celli und zwei Gitarren – ist bekannt für seine Grenzüberschreitungen. Für ihr Debüt im Markgräflichen Opernhaus haben sich die

» weiterlesen