Kammermusik

Sabine Meyer trägt ihren Teil dazu bei, dass die Klarinette – als Soloinstrument oft unterschätzt – das Konzertpodium zurückerobert. Als Solistin feiert sie weltweit Erfolge mit den bekanntesten Orchestern, ihre ganz besondere Liebe aber gilt der Kammermusik, wie sie bei ihrem Konzert im ZENTRUM beweist. Mit dabei: das Schumann Quartett, zu dem neben der Bratscherin Liisa Randalu auch drei Brüder zählen, die seit Kindeszeiten zusammen musizieren.

Sabine Meyer / Schumann Quartett, ZENTRUM, 11.1., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Stille Nacht?

Ein verwüsteter Tannenbaum, eine Schnapsleiche auf der Veranda und eine Menge gebrochener Herzen sind das Ergebnis des desaströsen Weihnachtsabends aus Fitzgerald Kusz‘ Komödie „Lametta“, die im Dezember in der Studiobühne

» weiterlesen

Meisterlich

Die Reihe „Junge Meister-pianist:innen“ ist Dauergast beim Musikzauber Franken des Bayerischen Rundfunks und vielleicht Bayreuths beliebteste Klassikreihe. Seit vielen Jahren faszinieren Meisterstudent:innen das Bayreuther Publikum – dieses Mal von der

» weiterlesen

Freaks

Spätestens seitdem er die Nachfolge von Sebastian Puffpaffs „Happy Hour“ angetreten hat, gilt der Duisburger Comedian Till Reiners als Shootingstar der Branche. In seinem vierten Soloprogramm „Flamingos am Kotti“ widmet

» weiterlesen