Suche
Close this search box.

Takis Würger liest

Der Journalist und Autor Takis Würger genoss eine Ausbildung an der bekannten Hamburger Henri-Nannen-Journalistenschule und studierte Ideengeschichte in Cambridge. Nach einem Volontariat bei der Münchner Abendzeitung wurde er Redakteur beim Spiegel und berichtet unter anderem aus Afghanistan, Libyen oder Mexiko. Dafür wurde er mit mehreren Journalistenpreisen ausgezeichnet.

2017 erschien sein erster Roman “Der Club” mit dem er die Kritiker gleich überzeugte und unter anderem mit dem Debutpreis der lit. Cologne ausgezeichnet wurde. In diesem Jahr erschien sein neuer Roman “Stella”.  Eine beeindruckende Geschichte, die, beruhend auf wahren Begebenheiten, die Geschichte eines Schweizer und einer Jüdin während des zweiten Weltkriegs erzählt und die Frage stellt, ob es besser ist sich selbst, oder seine Liebe zu verraten.

Am 20. März kann man sich auf eine Lesung und ein anschließendes Gespräch mit Takis Würger in der Buchhandlung Rupprecht freuen. Tickets dafür gibt es direkt vor Ort in der Maximilianstr. 59, der Einlass ist ab 19.30 Uhr möglich.

Lesung und Gespräch mit Takis Würger. Buchhandlung Rupprecht, 20.3., 20 Uhr

Achtung: In unserer Printausgabe wurde die Lesung versehentlich in der Buchhandlung Breuer und Sohn angekündigt. Sie findet aber wie hier beschrieben in der Buchhandlung Rupprecht, Maximilianstr. 59 statt.

Foto: Sven Döring

Ähnliche Beiträge

Satirischer Klartext

Stand jetzt weiß man nichts Genaueres. Stand jetzt ist nicht klar, welche Kriege weiter eskalieren. Stand jetzt ist ungewiss, ob die Menschheit die Klimakatastrophe überlebt. „Stand jetzt“ heißt auch das

» weiterlesen

Kulturclash

Früher war er Filialleiter bei Lidl, jetzt ist Osan Yaran als erfolgreicher Comedian unterwegs auf Deutschland-Tour. In seinem aktuellen Stand-up-Programm „Gut, dass du fragst!“ erzählt der türkischstämmige Berliner auf humorvolle

» weiterlesen

Bosetti will reden

Eigentlich hätte Sarah Bosetti bereits im Herbst nach Bayreuth kommen sollen, doch leider musste der Auftritt der Satirikerin krankheitsbedingt verschoben werden. Im Mai können sich nun alle Fans der „Feministin

» weiterlesen