Suche
Close this search box.

Tatort Wohnzimmer

Menschen. Allein. Zuhause. Behaust und doch innerlich unbehaust. Autorin und Grimmepreisträgerin Ingrid Lausund („Der Tatortreiniger“) beschreibt in den vier tragikomischen Szenen ihres Stücks „Bin Nebenan“ skurrile, vereinsamte und verunsicherte Zeitgenossen, die in ihren kleinen Paralleluniversen Überlebenskämpfe mit sich und ihrer unmittelbaren Umgebung austragen. Der Stoff für aberwitzige Tragödien zwischen Sofa, Staubsauger und Aquarium. Zwei dieser Szenen präsentiert die Studiobühne im Mai in einem der bekanntesten Wohnzimmer der Stadt – der Sübkültür im Forum Phoinix.

Wohnzimmertheater: Bin Nebenan, Forum Phoinix, 8.5., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Yoga gegen Rechts

Eigentlich wollte Patrick Salmen Bratsche spielen und gehobene Weltliteratur vortragen, aber er möchte nicht angeben. Stattdessen konzentriert er sich in seinem Live-Retreat „Yoga gegen Rechts” auf eine Mischung aus Stand-up-Comedy

» weiterlesen

Fasching in the City

Die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH veranstaltet seit Jahrzehnten die vier tollen Tage auf dem Bayreuther Marktplatz. Der viertägige Straßenfasching gilt als Abschluss der Faschingssaison. Die Bayreuther Faschingsgesellschaften sorgen dabei

» weiterlesen

Hauptwerke der Klavier-Literatur

Der österreichische Pianist Till Fellner, der bereits mit den Berliner Philharmonikern und der New York Philharmonic auftrat, gilt als Meister seines Fachs. Sein Repertoire reicht vom Barock bis in die

» weiterlesen