Suche
Close this search box.

The Gaudi is Real

Nicht zuletzt dank Künstlern wie dicht & ergreifend oder dem Bavarian Squad erfreut sich Mundart-Rap großer Beliebtheit. Zu letzterem zählen auch die beiden Regensburger Liquid & Maniac, die sich mit ihrem neuen Werk „The Gaudi is Real“ dem modernen Hip-Hop- und Trap-Sound verschrieben haben und beim Kneipenfestival im Lamperium Station machen. Während Liquid mit seinen oberpfälzischen Raps spätestens seit dem Album „La Le Lu“ und seinem sechsstellig geklickten Polt-Remix Hip-Hop-Fans ein Begriff ist, rappt Maniac bevorzugt auf Englisch und gilt vor allem live als Rampensau. Und eines ist sicher: Man muss kein Bayrisch verstehen, um diese beiden feiern zu können.

27. Bayreuther Kneipenfestival, 19.10., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Vokalkunst: Blue Noise im Zentrum

In ihren Experimenten mit Klängen und Harmonien lotet die rumänische A-cappella-Gruppe Blue Noise die Grenzen der Vokalperformance neu aus. Bei ihrem Konzert im ZENTRUM präsentiert das Sextett eine Mischung aus

» weiterlesen

Surréaliste, extraordinaire

Elektrisierende Bühnenenergie, surrealistische Texte und schamanische Gesänge – dafür steht das französische Alternativ-Rock-Duo Boucan. Sie selbst beschreiben ihre Musik als eineMischung aus Serge Gainsbourg, Captain Beefheart und 16 Horsepower. Wer

» weiterlesen

Peppers-Tribute: Masters of Mayhem

Gleich zwei neue Studioalben haben die Red Hot Chili Peppers 2022 veröffentlicht. Grund genug für eine professionelle RHCP-Tribute-Band, sich wieder auf die Bühne zu schwingen. The Miraculously Majestic Masters of

» weiterlesen