The Society

Netflix servierte seiner Gemeinde im Mai eine moderne Adaption von „Herr der Fliegen“ und landete damit einen großen Erfolg: Die Jugendserie „The Society“ zählt schon jetzt zu den quotenstärksten Formaten des VoD-Anbieters, eine zweite Staffel ist so gut wie bestellt.
Wir befinden uns im kleinen Städtchen West Ham in den USA. Weil die Stadt von einem bestialischen Gestank heimgesucht wird, werden die Schüler der Highschool auf einen Ausflug geschickt. Als der Bus wegen heftiger Unwetter zurückfahren muss, ist es bereits Nacht – und die Heimatstadt wie ausgestorben. Alle anderen Bewohner sind weg, es gibt kein Internet und auch keinen Weg mehr aus der Stadt hinaus. So müssen Rollen verteilt und Regeln aufgestellt werden, um die Ordnung innerhalb der Gruppe aufrecht zu erhalten. Dass das nicht lange gut geht, ist vorprogrammiert. Im Gegensatz zu ähnlichen Formaten wie „Lost“ oder „The 100“ legt „The Society“ den Fokus mehr auf seine Charaktere und bleibt dank zahlreicher Plot-Twists durchgehend spannend.

Genre: Mystery, Drama
Cast: Kathryn Newton, Gideon Adlon, Sean Berdy, Natasha Liu Bordizzo
Laufzeit: 10 Episoden à 49-60 Min.
Verfügbar: seit 10. Mai auf Netflix

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
E-Mail

Ähnliche Beiträge

Multiverse of Madness

In seinem zweiten Solo-Abenteuer muss sich Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) den Folgen seiner Handlungen aus „Spiderman: No Way Home“ stellen. Durch das Öffnen des Tors zum Multiversum wird die Gegenwart

» weiterlesen

Programmkinotage im Mai

Auch im Mai erwarten euch bei Kino ist Programm wieder hochkarätige Filme und zusätzlich ein Benefiz-Special. Come on, Come on Da sich seine Schwester um ihren psychisch kranken Mann kümmern

» weiterlesen

Kurz und knapp

Nach einem kleinen Ausflug an den Kulturkiosk im letzten Sommer dürfen sich Kurzfilmfans dieses Jahr wieder auf ein ganzes Wochenende voller Kurzfilmhighlights freuen. Los geht‘s am 19. Mai um 19.30

» weiterlesen