Tschingderassabum

Über 25 Jahre gibt es die Bayreuther A Cappella-Dinosaurier Six Pack nun schon. Seit 1990 zeichnen sie sich verantwortlich für die Reichstagsenthüllung, Tamagotchis, die No Angels, ja sogar die Merkelraute. Wie es dazu kam, erzählen sie in ihrer Enthüllungsshow „Tschingderassabumm“. Verpackt in feinste Gesangsarrangements trifft hier Edith Piaf auf The Boss Hoss und die Fanta 4 auf Truck Stops heile Westernwelt. Six Pack beweisen, wie gut man brillante Gesangsarrangements mit hanebüchenen Schnapsideen und einer zweistufigen Showtreppe in Einklang bringt.

Six Pack, Ev. Gemeindehaus, 25.11., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Im Hirncabrio

Dass die „Dichtis“ ihr eigenes Genre erfunden hätten, wurde ihnen nun schon des Öfteren attestiert. Mit Trompeten, Tuba, DJ und bairischem Mundart-Rap erzeugt die achtköpfige Band eine energiegeladene Stimmung, bei

» weiterlesen

Indie aus Wien

Pauls Jets tauchten relativ plötzlich im zweiten Drittel der 2010er Jahre in Wien auf. Ihr erstes Album „Alle Songs bisher“ war ein Plädoyer gegen die Kleinkariertheit des Indie-Pops und erhielt

» weiterlesen

Live am Schlossberg

Das 27. Waldstock-Festival steht vor der Tür, bei dem es insgesamt dreizehn Bands auf dem Schlossberg Pegnitz live zu erleben gibt. Neben Acts wie Hanba, Sparkling und Rats on Rafts

» weiterlesen