Suche
Close this search box.

Überraschend

Bei den Lesungen von Axel Hacke lässt sich oft vorher nicht so genau sagen, was er eigentlich liest. Sein Prinzip ist es, viele seiner Texte mit auf die Bühne zu bringen und erst im Laufe des Abends zu entscheiden, welche er vorträgt. Auszüge aus seinem neuesten Werk „Über den Anstand in schwierigen Zeiten“ dürfen aber nicht fehlen.

Axel Hacke, ZENTRUM,
21.2., 20 Uhr

Foto: Andreas Harbach

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Email

Ähnliche Beiträge

Ein Leben in Musik

Der Auftakt der diesjährigen Bayreuther Festspiele wird wieder mit einem Umsonst&Draußen-Konzert am Hügel vor dem Festspielhaus zelebriert. Diesmal im Fokus: Richard Wagners Lebensstationen in Musik. Das Festspielorchester, Sänger:innen vom Grünen

» weiterlesen

Klangfusion

Zwei Klaviere mit Transducer-Technik, Live-Elektronik und Selbstspielmechanismus – bei Black Spectral Midi treffen Massen von Midifiles auf sphärische Oberflächen von Frequenzsystemen. Die Musiker Stefan Schultze aus Bern und Ernst Surberg

» weiterlesen