Unbegrenzt baden

Die Stadtwerke Bayreuth erhöhen die Eintrittspreise unter anderem für das Kreuzsteinbad, die Lohengrin Therme und das Stadtbad. Die Eintrittskarte fürs Kreuzsteinbad kostet künftig 4,30 Euro statt bisher 3,70 Euro. Stadtbad-Besucher bezahlen ab 1. Dezember 4,90 Euro und damit 70 Cent mehr als früher, dafür dürfen sie künftig unbegrenzt lange baden. Als Grund für die Preiserhöhung nennen die Stadtwerke den Anstieg der Kosten für Energie, Material und Personal. Jedes Jahr ensteht ein Millionenverlust durch den Betrieb der Bayreuther Bäder.

Ähnliche Beiträge

Lauf der Sinne

Am 17. Juli findet der 6. Mainauenlauf, auch „Lauf der Sinne“ genannt, statt. Die Laufstrecke ist die gleiche wie in den Vorjahren. Start ist im Bereich des grünen Kabinetts, auf

» weiterlesen