Untergrundkino

Es ist wohl eines der bestgehütetsten kulturellen Geheimnisse der Stadt: Das Kino Jenseits. Im Rahmen der studentischen Filmreihe präsentiert euch das Kino-Jenseits-Team seit vielen Jahren jeweils Sonntag einen erlesenen Film. Von Klassikern bis Kuriositäten ist alles dabei – der Eintritt erfolgt im Rahmen einer Tagesmitgliedschaft. Während der Coronakrise hatte sich das Angebot ins Netz verlagert, wo die Macher euch wöchentlich mit online frei zugängigen Filmtipps versorgten. Doch im Juli geht es nun auch wieder vor Ort in der Kämmereigasse 91/2  weiter. Infos zum Programm gibt es nur via der Facebookgruppe „Kino Jenseits“ oder über einen  E-Mail-Newsletter, den man unter der Adresse jenseits.der.gleise@googlemail.com abonnieren kann.

Ähnliche Beiträge

Kurz und knapp

Nach einem kleinen Ausflug an den Kulturkiosk im letzten Sommer dürfen sich Kurzfilmfans dieses Jahr wieder auf ein ganzes Wochenende voller Kurzfilmhighlights freuen. Los geht‘s am 19. Mai um 19.30

» weiterlesen

Programmkinotage im Mai

Auch im Mai erwarten euch bei Kino ist Programm wieder hochkarätige Filme und zusätzlich ein Benefiz-Special. Come on, Come on Da sich seine Schwester um ihren psychisch kranken Mann kümmern

» weiterlesen

Multiverse of Madness

In seinem zweiten Solo-Abenteuer muss sich Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) den Folgen seiner Handlungen aus „Spiderman: No Way Home“ stellen. Durch das Öffnen des Tors zum Multiversum wird die Gegenwart

» weiterlesen