Suche
Close this search box.

Verbaler Gnadenschuss

Raus aus dem Makrokosmos, rein in den Mikrokosmos. Wo andere in die Midlife-Crisis schlittern, verirrt sich Kabarett-Pistolero Django Asül zurück ins wahre Leben. In seinem aktuellen Programm hat Django die „Letzte Patrone“ im Lauf. Die Realität verzeiht nichts, also muss jeder Schuss sitzen. Und irgendwann folgt die letzte Patrone. Im Visier: Das Wesentliche. Doch wer oder was muss in Deckung gehen? Man kann sich sicher sein: Wenn der Deggendorfer Kabarettist zum verbalen Gnadenschuss ansetzt, ist niemand sicher. Ein furioses Finale statt eines geordneten Rückzugs.

Django Asül, ZENTRUM, 20.10., 20 Uhr

Foto: Johannes Haslinger

Ähnliche Beiträge

Kulturclash

Früher war er Filialleiter bei Lidl, jetzt ist Osan Yaran als erfolgreicher Comedian unterwegs auf Deutschland-Tour. In seinem aktuellen Stand-up-Programm „Gut, dass du fragst!“ erzählt der türkischstämmige Berliner auf humorvolle

» weiterlesen

Satirischer Klartext

Stand jetzt weiß man nichts Genaueres. Stand jetzt ist nicht klar, welche Kriege weiter eskalieren. Stand jetzt ist ungewiss, ob die Menschheit die Klimakatastrophe überlebt. „Stand jetzt“ heißt auch das

» weiterlesen

Bosetti will reden

Eigentlich hätte Sarah Bosetti bereits im Herbst nach Bayreuth kommen sollen, doch leider musste der Auftritt der Satirikerin krankheitsbedingt verschoben werden. Im Mai können sich nun alle Fans der „Feministin

» weiterlesen