Verbaler Wettstreit

Der Bayreuther Poetry Slam feiert sein 13-jähriges Bestehen! 2006 im Podium gegründet, zählt er mittlerweile zu den 50 etabliertesten Slams in Deutschland. Nachdem das Podium zu klein wurde, folgte 2011 der Umzug ins KOMMunale Jugendzentrum, hier stieß Ariane Puchta als Slammasterin dazu. Doch auch dort wurden die Kapazitäten bald zu eng. Mit aktuell rund 300 Besuchern jeden Monat ist der Slam seit September 2015 im ZENTRUM gut aufgehoben. Ariane Puchta und Moderator Michl Jakob (Foto) präsentieren zu diesem Anlass fünf absolute Top-Stars der Slam-Szene, die im ZENTRUM über drei Runden um die Gunst des Publikums dichten! So konnten die beiden Macher des Bayreuther Poetry Slams folgende Künstler*innen gewinnen: Schleswig-Holstein-Meisterin Victoria Helene Bergemann aus Kiel, Nik Salsflausen aus Esslingen, Bestseller-Autor Paul Bokowski aus Berlin, Bayern- und Franken-Vizemeister Oliver Walter aus Spalt und Jens Kotalla aus Münster. 

119. Poetry Slam, ZENTRUM, 12.3., 19.30 Uhr

Foto: Valentin Olpp

Ähnliche Beiträge

Endlich

Im Juli präsentiert das Theater am Campus am Kulturkiosk (13.7.) und im Kulturhaus Neuneinhalb (20. und 21.7.) seine Fassung des Theaterklassikers Leonce & Lena. Darin entscheiden sich die beiden Königskinder

» weiterlesen

Sicherheitsbedenken

Pascal Simon zählt zu den erfolgreichsten bayerischen Slam-Poeten. Und er hat Sicherheitsbedenken. Was passiert, wenn man eine Fünf-Minuten-Terrine sechs Minuten lang kocht? Wenn man gezwungen wird, zu schlafen, ist das

» weiterlesen

Mediterran

Mediterrane Leichtigkeit war immer schon stilprägend für die Instrumental-Kunst von Quadro Nuevo: italienische Tangos, französische Valse, ägäische Mythen-Melodien, waghalsige Fahrtenlieder entlang einer sonnenbeschienenen Küstenstraße, orientalische Grooves, Brazilian Flavour und neapolitanische

» weiterlesen