Suche
Close this search box.

Virtuosinnen

Als „Supergroup des Jazz“ bringen Angelika Niescier, Tomeka Reid und Savannah Harris geballte Spielfreude in den Bechersaal. Meisterhaft beherrschen sie das freie Fach des Jazz, die Improvisation, und erschaffen dabei Spannung bis zur letzten Note. In Bayreuth tauchen die drei Musikerinnen in die Kompositionen Niesciers ein, die ihnen viel Raum zum Improvisieren lassen.

Harris – Niescier – Reid, Bechersaal, 10.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

It‘s a Celebration!

Culcha Candela auf der Seebühne Die Hip-Hop-, Reggae-, Dancehall- und Latin-Pop-Kultformation Culcha Candela blickt auf eine fulminante Karriere zurück: 2022 feierten sie ihr 20-jähriges Bestehen. Fünf Millionen verkaufte Tonträger und

» weiterlesen

Unberechenbar

Das Bamberger Sextett Dr. Umwuchts Tanzpalast ist mindestens genauso viel Sozialexperiment wie Band. Ihr eigentümlicher Stilmix verbindet deutsche Singer-Songwriter-Stücke mit Disco-Parts und Swing-Punk und bleibt stets unberechenbar. Bei ihrem Konzert

» weiterlesen

Indie aus Leipzig

In Zeiten, in denen alle Mainstream sind, ist es nicht gerade leicht, Underground-Musiker zu sein. Josen Bach ist so einer. Er verdient seine Brötchen als Schlagzeuger, Songwriter und Theatermusiker. „Einfrieren“

» weiterlesen