Viva la Deutschpop

Schluss mit Inhaltsleere und Pseudo-Romantik: Drei Nachwuchsbands machen sich daran, dem Deutsch-Pop wieder eine Seele zu geben.

Steffen Krafft & Band aus Bayreuth, Charlotte aus Bamberg und Rany aus Dresden bieten einen Abend lang feine Arrangements, lässige Bühnenshows und tiefgründige Texte in deutscher Sprache. Authentisch, bodenständig, handgemacht.

Steffen Krafft & Band, Charlotte & Rany, ZENTRUM, 1.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Hirncabrio

Zum Auftakt des Plassenburg Open-Airs am 12. Juli erwartet euch eine energiegeladene Hip-Hop-Show von dicht & ergreifend, einer der derzeit erfolgreichsten jungen Bands aus Bayern, der es 2019 sogar gelang,

» weiterlesen

Ein Kapitel Musikgeschichte

Über 40 Jahre ist es her, dass sich ein paar Jungs aus der Kölner Südstadt zum gemeinsamen Jammen verabredeten. Zuerst wurden Songs von den Stones und Dylan gespielt, ehe der

» weiterlesen

Pop aus Belgien

Der belgische Sänger, Songwriter und Gitarrist Jonathan Vandenbroeck ist unter seinem Künstlernamen Milow seit 2007 zum echten Popstar geworden. So eingängig und populär seine Songs auch sein mögen – eines

» weiterlesen