Suche
Close this search box.

Von Schwänen und Schwalben

Ihr neues Album „Swallows & Swans“ haben der Komponist und Jazzpianist Florian Ross und sein Quintett ganz der Vogelwelt gewidmet – und das kann man hören: Musik wie ein sanfter Gleitflug, luftig und leicht wie der Soundtrack zu einem französischen Film. Dazu hat Ross mit Kristin Berardi  (Bild) erstmals eine Sängerin in die Band geholt. Die Australierin haucht die Geschichten von Lerche, Albatros und Kolibri zart und mädchenhaft. So entstehen ruhige, sphärische Songs – vertraut wie ein Volkslied und doch ganz und gar neu.

Florian Ross Quintet feat. Kristin Berardi, Becher Bräu, 21.9., 20.30 Uhr

Foto: Florian Ross

Ähnliche Beiträge

Zu zweit durch Iowa

In ihrem neuesten Buch „Iowa“ erforscht die österreichische Kult-Autorin Stefanie Sargnagel die USA. Ist das nun ein Reisebericht? Oder ein Roman? Geht es überhaupt um Amerika oder nicht viel eher

» weiterlesen

Vielfältig

Die Deutsch-Tschechische Gesellschaft Bayreuth präsentiert am 29. Februar einen Klavierabend mit großer Bandbreite: Der erste Satz von Beethovens Siebter trifft auf Werke von Leo Janacek, František Loder und Robert Schumann.

» weiterlesen

Geheimes Leben

Lesung mit Andrea Sawatzki Mit einer Lesung aus ihrem sehr persönlichen Roman „Brunnenstraße” meldet sich Bestsellerautorin und Schauspielerin Andrea Sawatzki beim Leselust-Festival zurück. In dem Buch schildert sie die Geschichte

» weiterlesen