Suche
Close this search box.

Von Schwänen und Schwalben

Ihr neues Album „Swallows & Swans“ haben der Komponist und Jazzpianist Florian Ross und sein Quintett ganz der Vogelwelt gewidmet – und das kann man hören: Musik wie ein sanfter Gleitflug, luftig und leicht wie der Soundtrack zu einem französischen Film. Dazu hat Ross mit Kristin Berardi  (Bild) erstmals eine Sängerin in die Band geholt. Die Australierin haucht die Geschichten von Lerche, Albatros und Kolibri zart und mädchenhaft. So entstehen ruhige, sphärische Songs – vertraut wie ein Volkslied und doch ganz und gar neu.

Florian Ross Quintet feat. Kristin Berardi, Becher Bräu, 21.9., 20.30 Uhr

Foto: Florian Ross

Ähnliche Beiträge

Queerer Techno

Rund um das 6*-Festival gibt es im Juli noch einige begleitende Events. So ist am16. Juli die freie Journalistin, Kulturwissenschaftlerin und DJ Laura Aha zu Gast im Kulturhaus Neuneinhalb. In

» weiterlesen

Jazz trifft Pop

Nachdem die Echo-Jazz-Preisträger Nils Wülker und Arne Jansen ihr neues Album „Closer“ veröffentlichten, landeten sie direkt auf Platz 15 der Deutschen Albumcharts. Mit einer Mischung aus Eigenkompositionen und Cover-Versionen von

» weiterlesen

Orgelgenie

Der renommierte Organist und Komponist Jisung Kim konzertierte bereits in 75 Ländern weltweit und führte mit 29 Jahren das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach in zwölf Konzerten auf. Selbst

» weiterlesen