Suche
Close this search box.

Zeit mit KT

Die Welt dreht sich immer schneller und wird zunehmend unübersichtlicher. Wann haben wir noch die Muße, nachzudenken, ohne sofort eine Lösung finden zu müssen? Karl-Theodor zu Guttenberg – kurz KT – nimmt sich die Zeit. Sein Buch „3 Sekunden”, aus dem er im Rahmen des Leselust-Festivals liest, ist ein Plädoyer für das genaue Hinsehen und für das Besinnen auf das Wesentliche. Seine Texte entspringen Alltagssituationen und Beobachtungen vom Wegesrand. Er spürt persönlichen wie politischen Erlebnissen und Gedanken nach und spiegelt das widersprüchliche Lebensgefühl unserer Zeit in einem lakonischen, selbstironischen Stil. 

KT Guttenberg, ZENTRUM, 3.2., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Melodien der Zukunft

Das 74. Festival junger Künstler lädt auch dieses Jahr wieder zu einem vielfältigen kulturellen Erlebnis ein. Unter dem diesjährigen Generalthema „Zu:kunft“ stellt sich das Festival, ganz seiner Tradition, einer der

» weiterlesen

Buchstabenfest

Es wird vielfältig, bunt, lebendig und schön: Das integrative Lesefest „Bayreuth blättert“ bietet am 3. August wieder ein weites Programm für Groß und Klein. Zwischen Lesungen und Geschichten wird es

» weiterlesen

Queerer Techno

Rund um das 6*-Festival gibt es im Juli noch einige begleitende Events. So ist am16. Juli die freie Journalistin, Kulturwissenschaftlerin und DJ Laura Aha zu Gast im Kulturhaus Neuneinhalb. In

» weiterlesen