Suche
Close this search box.

Zwaa scheena Bum

Die Studiobühne zeigt im Februar erstmals die Mundartkomödie „Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum“ nach Neil Simon. Der allein lebende Oskar nimmt seinen Freund Felix, der nach der Trennung von seiner Frau völlig niedergeschlagen vor Oskars Tür steht, kurzerhand bei sich auf. Doch die Chemie zwischen dem chaotischen Oskar und dem pingeligen Felix erweist sich als toxisch: Das ungleiche Paar steigert sich mit der Zeit in einen höchst komischen Machtkampf hinein, der es mit jedem Ehekrieg aufnehmen kann.

Ein seltsames Paar, Studiobühne, ab dem 22.2.

Ähnliche Beiträge

Wo ist der Haken?

Peer, Hanna, Cetin, Sina und Berenice kommen alle aus unterschiedlichsten Verhältnissen und wollen auf ihre eigene Art während einer Wohnungsbesichtigung überzeugen und den Makler für sich gewinnen. Aber auch der

» weiterlesen

Naturbühne Trebgast: Theatersommer

Unter dem Motto „Frei sein!“ zeigt die Naturbühne Trebgast von Mai bis August sieben Eigenproduktionen, unter anderem das Familienstück „Heidi“, das packende Jugenddrama „Die Welle“ oder die bunte Travestiekomödie „Ein

» weiterlesen

Die Fälscher-Saga

Hans Doppler ist der vorläufig letzte Spross einer Fälscher-Dynastie, deren Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, und er steckt in einer Krise. Während sein Vater und Großvater prestigereiche Fälschungen durchführten,

» weiterlesen