Suche
Close this search box.

Zwaa scheena Bum

Die Studiobühne zeigt im Februar erstmals die Mundartkomödie „Ein seltsames Paar oder: Zwaa scheena Bum“ nach Neil Simon. Der allein lebende Oskar nimmt seinen Freund Felix, der nach der Trennung von seiner Frau völlig niedergeschlagen vor Oskars Tür steht, kurzerhand bei sich auf. Doch die Chemie zwischen dem chaotischen Oskar und dem pingeligen Felix erweist sich als toxisch: Das ungleiche Paar steigert sich mit der Zeit in einen höchst komischen Machtkampf hinein, der es mit jedem Ehekrieg aufnehmen kann.

Ein seltsames Paar, Studiobühne, ab dem 22.2.

Ähnliche Beiträge

Queerer Techno

Rund um das 6*-Festival gibt es im Juli noch einige begleitende Events. So ist am16. Juli die freie Journalistin, Kulturwissenschaftlerin und DJ Laura Aha zu Gast im Kulturhaus Neuneinhalb. In

» weiterlesen

Melodien der Zukunft

Das 74. Festival junger Künstler lädt auch dieses Jahr wieder zu einem vielfältigen kulturellen Erlebnis ein. Unter dem diesjährigen Generalthema „Zu:kunft“ stellt sich das Festival, ganz seiner Tradition, einer der

» weiterlesen

Buchstabenfest

Es wird vielfältig, bunt, lebendig und schön: Das integrative Lesefest „Bayreuth blättert“ bietet am 3. August wieder ein weites Programm für Groß und Klein. Zwischen Lesungen und Geschichten wird es

» weiterlesen