1000 Jahre EAV

Mit fast zehn Millionen verkauften Tonträgern zählt die Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV) zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Bands. Unter dem Motto „Alles ist erlaubt – 1000 Jahre EAV“ kommt die Band dabei am 16.2.2019 auch in die Oberfrankenhalle in Bayreuth! Angekündigt wird ist die Tour zum 40-jährigen Bühnenjubiläum 2019 als „(erste?!) Abschiedstournee“ der EAV. Man darf also gespannt sein!

Sänger und EAV-Mastermind Klaus Eberhartinger weiß: „Humor öffnet die Seelen.“ Mit kreativen Texten und Ohrwurm-Hits wie „Küss die Hand, schöne Frau“, „Ba-Ba-Banküberfall“, und „An der Copacabana“ mischte die Band die deutschsprachige Musikszene auf und ist immer noch regelmäßig im Studio und auf Tour.

EAV, Oberfrankenhalle, 16.2.2019, 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Polski Musik

Anlässlich des „Polski Weekend“ macht am 19.11. die Breslauer Indiepop-Band Slow Sunset Station in der Neuneinhalb. Das Quartett verbindet in seinen Songs Neo-Soul, Psychedelic und Indie-Rock zu einem spannenden Mix.

» weiterlesen

Frische Brise

Bereits mit ihrer ersten Single sorgten Tamara Leichtfreid und ihre Mitstreiterinnen Dora De Goederen und Viktoria Kirner alias Dives für frischen Wind auf dem österreichischen Indie-Pop-Parkett. Dreckiger Garagensound und groovige

» weiterlesen

Rock am Campus

Am 17. November verwandelt sich das NW2 Gebäude auf dem Campus wieder für eine Nacht in eine wilde Partylocation. Wie jedes Semester richtet sich die Party der Fachschaft Mathe, Physik

» weiterlesen