A-cappella aus Namibia

Die 2012 gegründete A-cappella-Band African Vocals besteht aus acht jungen Sängern aus Mondesa, dem Township der namibischen Küstenstadt Swakopmund. Auf ihrer mittlerweile dritten Deutschlandtour präsentieren sich die Sänger erneut als musikalische Botschafter ihrer Heimat – der namibischen Kultur, Musik und Traditionen. Und auch in ihrer Heimat können sie auf einige Erfolge verweisen: Mit starken Stimmen erreichten sie in der „Namibia Talentshow“ als einzige Gesangsgruppe das Finale.

African Vocals, ZENTRUM, 28.5., 18.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Virtuos

1986 nahm Andrea Bonatta seine erste Liszt-CD im ZENTRUM Bayreuth auf dem Steingraeber-Flügel auf. Mittlerweile konzertiert er weltweit, gibt Meisterklassen, berät Liszt-Wettbewerbe, dirigiert und ist Klavierprofessor in Shanghai und Salzburg.

» weiterlesen

Körperliebe

In ihrer Ausstellung „Dein Körper ist genug“  zeigen die Fotografinnen Caroline Hopp und Caroline Gugu Bilder von echten Körpern und teilen diese mit den Geschichten der Menschen. Damit möchten sie

» weiterlesen

Auf Spurensuche

Die junge Klarinettistin Ruzaliia Kasimova – Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung – konnte in Bayreuth bereits bei zwei Konzerten begeistern. Im September tritt sie mit ihrer neuen Partnerin am Klavier,

» weiterlesen