Suche
Close this search box.

Acoustic Folk aus Franken

Nach der Auflösung seiner Punkband mit dem klangvollen Namen „Ich zerdrück die Dose“ hat sich Maximilan Adler dem Acoustic Folk verschrieben. Von einigen als der „fränkische Frank Turner“ bezeichnet, hat der Singer-Songwriter bereits über 100 Konzerte auf dem Buckel. Begleitet von Electric Maddin an der Mandoline kommt er im Februar für ein Zimmerkonzert in die Sübkültür.
Maximilian Adler, Sübkültür (Forum Phoinix), 19.2., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Vertonte Poesie

Auf einem ihrer Konzerte bekommt Sängerin und Texterin Dota Kehr ein Buch zugesteckt, die Autorin: Mascha Kaléko. Dota ist begeistert von der zeitlosen Strahlkraft und schlichten Eleganz der Texte und

» weiterlesen

Softpower

Bilderbuch in Cortendorf Mit den Alben „Schick Schock“ und „Magic Life“ dekonstruierte Bilderbuch den Indie-Rock ihrer Anfangstage, integrierte R&B, Hip-Hop und verhandelte die Themen ihrer Generation in einer lässigen Dada-Ästhetik.

» weiterlesen

Indie aus Leipzig

In Zeiten, in denen alle Mainstream sind, ist es nicht gerade leicht, Underground-Musiker zu sein. Josen Bach ist so einer. Er verdient seine Brötchen als Schlagzeuger, Songwriter und Theatermusiker. „Einfrieren“

» weiterlesen