Camila Meza

Camila Meza besitzt eine Gabe für das Komponieren musikalischer Landschaften. Mit ihrer Mischung aus Brazilian, Folk, Pop und Jazz erntete die New Yorkerin internationale Aufmerksamkeit. Mit drei weiteren Musikern wird sie an diesem lauschigen Novemberabend ein wunderbares Akustikset spielen.

Camila Meza, Glashaus, 14.11., 21 Uhr

Ähnliche Beiträge

Rock am Campus

Am 17. November verwandelt sich das NW2 Gebäude auf dem Campus wieder für eine Nacht in eine wilde Partylocation. Wie jedes Semester richtet sich die Party der Fachschaft Mathe, Physik

» weiterlesen

Akrobatisch

Im November können sich Freunde der Mundakrobatik freuen: Das BeatBox Battle kommt zurück nach Bayreuth. Bei dem Wettbewerb im Rahmen des Sangeslust-Festivals messen sich gleich acht der besten Beatboxer der

» weiterlesen

Polski Musik

Anlässlich des „Polski Weekend“ macht am 19.11. die Breslauer Indiepop-Band Slow Sunset Station in der Neuneinhalb. Das Quartett verbindet in seinen Songs Neo-Soul, Psychedelic und Indie-Rock zu einem spannenden Mix.

» weiterlesen