Digitale Lesebühne

Beim „Club der lebenden Dichter“ bietet das Team vom Glashaus am Donnerstag, den 4. Februar eine (digitale) Bühne für Hobby- und Freizeitautor*innen. Herzlich eingeladen sind alle, die gerne einmal ein eigenes literarisches Werk – ob Gedichte, Erzählungen, Dramen oder Romane – vor Publikum vorlesen oder sich über mit anderen Schreib- und Lesebegeisterten austauschen wollen. Alle Diskussionen der vorgestellten Werke werden selbstverständlich in fairer, entspannter und freundschaftlicher Atmosphäre stattfinden. Natürlich sind auch interessierte Zuhörer*innen willkommen.

Los geht’s um 20 Uhr, den Zoomlink erhaltet ihr ab dem 2. Februar 2021 in der Facebook-Veranstaltung.

Foto: Unsplash/sincerely_media

Ähnliche Beiträge

Moment mal!

Die fotografischen Arbeiten von Ben Hagemann, Adrian Infernus, Doreen Schwarz und Maxim Green verbindet vor allem eins: Die Leidenschaft für analoge Fotografie. Bewusst verwenden die ausstellenden Künstler:innen ein Medium, das

» weiterlesen

Impro-Jazz

Wer die Nu Band bereits 2011 im ehemaligen Podium am Gerberplatz erlebt hat, weiß: Es ist Musik, die mehr nach einem Gespräch denn nach einer Performance klingt. Die hochkarätigen Musiker

» weiterlesen

Schelmischer Abend

Was ist das denn jetzt? Lesung, Konzert, Poetry Slam oder Theater? Am Besten ist es, einfach kein Label draufzumachen. Die Truppe vom WildWuchs Theater Bamberg hat unter dem Titel „Freunde

» weiterlesen