Emotion pur

Wie kaum einem anderen gelingt es Johannes Oerding, in seinen Songs eine direkte emotionale Verbindung zu seinen Zuhörern herzustellen. Mit einer perfekt eingespielten Band im Rücken und grandioser Bühnenpräsenz vermittelt er bei Konzerten jedem einzelnen Besucher das Gefühl, nur für ihn persönlich zu singen. Diese Qualität zeichnet auch sein fünftes Album „Kreise“ aus, dessen gleichnamige Hitsingle auf Dauerrotation im Radio läuft. Bei der Arbeit stand Oerding vor allem vor der Herausforderung, sich treu zu bleiben und trotzdem neue Wege zu gehen. Wie gut ihm das gelungen ist, beweist er unter anderem im Sommer beim Open Air auf Schloss Eyrichshof.

Johannes Oerding, Schloss Eyrichshof, 29.7., 20 Uhr 

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Email

Ähnliche Beiträge

Traumpop

Ein zarter Beat, eine psychedelisch lodernde Orgel, gedämpfte Gitarren-Arpeggien, eine verhallte Frauenstimme. Bei den ersten Klängen von „Beach Baby, Baby“, der neuen EP der Nürnberger Band Nick & June, flackern

» weiterlesen

Hemdsärmelig

Mit rau-sanft gesungenen Liedern über Gott und die Welt und kurios-lustigen Geschichten aus der Provinz zieht Mathias Kellner seit Jahren durchs Land. Der niederbayrische Oberpfälzer ist einer der bekanntesten Liedermacher

» weiterlesen

Frische Brise

Bereits mit ihrer ersten Single sorgten Tamara Leichtfreid und ihre Mitstreiterinnen Dora De Goederen und Viktoria Kirner alias Dives für frischen Wind auf dem österreichischen Indie-Pop-Parkett. Dreckiger Garagensound und groovige

» weiterlesen