Emotional

Auf über 500 Konzerten in ganz Europa hat die Pink-Floyd-Tributeband Echoes bewiesen, dass es ihr gelingt, ihre Vorbilder nahezu perfekt zu imitieren. Am 6. August lassen sie die erfolgreiche britische Rockband auf der Seebühne erneut auferstehen. Dabei kommt nicht nur der Sound dem des Originals  erstaunlich nahe, sondern auch die aufwendigen Lichteffekte und Videoprojektionen sind absolut sehenswert. Die Band um Avantasia-Gitarrist und -Sänger Oliver Hartmann nimmt ihr Publikum mit auf eine höchst emotionale Reise zur dunklen Seite des Mondes.

Echoes, Seebühne, 6.8., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Authentisch

Die preisgekrönte Hamburger Formation AbbaFever hat es sich zur Aufgabe gemacht, den legendären Hits der schwedischen Weltstars Tribut zu zollen und den Spirit der 70er-Jahre zurück auf die Bühne zu

» weiterlesen

Abend mit Freunden

Es war Stefan Raabs Castingshow mit dem kuriosen Titel „SSDSDSSWEMUGABRTLAD“ („Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er möchte und gerne auch bei RTL auftreten darf“), die Gregor Meyle

» weiterlesen

Strandsause

Festival und Strandurlaub in einem? Dann ab zum Highfield Festival! Das Musikspektakel am Störmthaler See in der Nähe von Leipzig bietet auch in diesem Jahr wieder ein breitgefächertes Line-up aus

» weiterlesen